Vero Schürr: transient spaces – what is home?

PRAGUE QUADRENNIAL 2015

18.06. - 28.06.2015, Prag 1, Kafkův dům, 3. patro, G35, náměstí Franze Kafky 3

(c) Vero Schürr

Was macht ein Zuhause aus? Diese interaktive Ausstellung hinterfragt, welche Rolle Österreich als Heimatland für Künstler spielt. Die Installation lädt ein, Künstlerpersönlichkeiten zu entdecken und gleichzeitig zu hinterfragen, was Heimat für Sie persönlich bedeutet.

Dieser österreichische Beitrag für 2015 wird von vs.designlab gestaltet, einem in London angesiedelten Designbüro, das von der Österreicherin Vero Schürr ins Leben gerufen wurde. Schürrs Arbeiten bewegen sich am Schnittpunkt zwischen Kunst, Architektur und Design und vereinen Methoden aus der Dramaturgie mit räumlichen Erlebniswelten. Die Installation, die von 18.–28. Juni im Kafka Haus zu sehen ist, lädt ein den eigenen Standpunkt zu hinterfragen und Position zu beziehen, was Zuhause bedeuten kann. Im Kontext der aktuellen Kunst- und Arbeitswelt, die Auslandserfahrungen und Flexibilität zur Voraussetzung macht, ist diese Frage aktueller denn je.

18.–28. 6., 10–19 h;
19. 6., 10–23 h

Kuratorin:
Vero Schürr

KünstlerInnen:
Eddy Akpinar
Teresa Katharina Binder
Gregor Holzinger & Adam Orlinski
Alexandra Maringer
Marlene Penz
Michaela Schwentner
Stefania Strouza

PRAGUE QUADRENNIAL 2015 - SharedSpace: Music Weather Politics

Die PQ 2015 ist die größte internationale Ausstellung für Performance und Raumdesign und vereint alle vier Jahre großartige Künstler aus mehr als 70 Ländern der Welt.

Österreichische Teilnahme:

  1. Vero Schürr: transient spaces – what is home?
  2. Two Heathers Down, One Heather Standing
  3. Street Performances

Eintrittspreise: PRAGUE QUADRENNIAL 2015 

neuigkeiten

8. Europäischer Essaywettbewerb
Der Wettbewerb für Hochschulstudenten und Doktoranden zur Frage: „West- und Osteuropa - was trennt uns und wo verläuft die Grenze?“ wird im Zusammenhang mit dem XXVII. Brünner Symposium „Dialog in der Mitte Europas“ (23. bis 25. März 2018) durch den Bundesvorsitzenden der Ackermann-Gemeinde, Martin Kastler MdEP a.D. und den Vorsitzenden der Bernando-Bolzano-Gesellschaft Dr. Matěj Spurný ausgerufen. Die Siegerbeiträge werden mit Geldpreisen i.H.v. 500 EUR, 300 EUR bzw. 200 EUR prämiert.Weitere Informationen und Plakat

Öffnungszeiten Galerie und Bibliothek zu Weihnachten & Neujahr 2016/2017
Während der Weihnachtsfeiertage bleiben Galerie und Bibliothek des ÖKF vom 23.12.2017 bis zum 7.1.2018 geschlossen. Ab Montag, 8.1.2018, können Sie Galerie und Bibliothek wieder zu den üblichen Öffnungszeiten besuchen. Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und freuen uns auf Ihren Besuch im neuen Jahr!

Bilaterale Designnetzwerke. Designinnovationen von der Moderne um 1900 zur digitalen Moderne.
Das Österreichische Kulturforum Prag ist nun Partner des Interreg-Projekts Bilaterale Designnetzwerke. Weiterlesen

„translation“ – ein Film über die Essenz der Auslandskultur
Anlässlich derAuslandskulturtagung 2017 wurde die junge Regisseurin Veronika Schubert gebeten, ihre Interpretation von Auslandkultur künstlerisch umzusetzen. In ihrem Film geht es um Impulse und Begegnungen, um Neues, das sich fügt und formt - ganz so wie in der Auslandskulturdiplomatie. Weiterlesen

Österreich-Jahr auf Radio Vltava
Der Tschechische Rundfunk sendet auf Radio Vltava im Verlauf des gesamten Jahres 2017 Literatur-, Theater-, Dokumentar- und Musikprogramme, die sich der Kultur, Kunst und Geschichte Österreichs sowie dessen Beziehungen zur tschechischen Gesellschaft und Kultur in Vergangenheit und Gegenwart widmen. Detaillierte Informationen zum Projekt und Programm & Archiv (jeweils auf Tschechisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2017 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE