Arnošt Vilém Kraus und die Anfänge der tschechischen Germanobohemistik

21.02.2017 18:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

(c) Masarykův ústav a archiv Akademie věd České republiky

Nur tschechisch

Das Leben und Werk des Begründers der tschechischen Germanobohemistik und Skandinavistik, des Journalisten, Kritikers und Übersetzers Arnošt Vilém Kraus (1859-1943) sind der breiteren Öffentlichkeit wenig bekannt. Seine Reflexionen über tschechisch-deutsch-österreichische kulturelle und literarische Beziehungen hatten – und haben immer noch – eine unangefochtene fachliche Bedeutung.

Im Rahmen der Buchpräsentation diskutiert die Moderatorin Alena Zemančíková mit dem Herausgeber Václav Petrbok und ein Schauspieler liest Auszüge aus autobiographischen Texten und der Korrespondenz von Kraus mit seinen Schülern. Ergänzt wird das Programm mit zeitgenössischen Musikstücken. 

Ústav pro českou literaturu

Eintritt frei

neuigkeiten

EUNIC AppEUNIC App
Europäische Kultur in Prag auf Ihrem Handy

Österreichisches Kulturforum Prag: Ausschreibung BibliothekarIn
per 1. Juli 2017. Bewerbungsschluss: 28. Februar 2017. Ausschreibung

Österreich-Jahr auf Radio Vltava
Der Tschechische Rundfunk sendet auf Radio Vltava im Verlauf des gesamten Jahres 2017 Literatur-, Theater-, Dokumentar- und Musikprogramme, die sich der Kultur, Kunst und Geschichte Österreichs sowie dessen Beziehungen zur tschechischen Gesellschaft und Kultur in Vergangenheit und Gegenwart widmen. Detaillierte Informationen zum Projekt und Programm & Archiv (jeweils auf Tschechisch).

Literaturstipendium Grazer Stadtschreiber 2016/17
Mit dem Stipendium der Stadt Graz kann ein/e Schriftsteller/in ein Jahr lang ohne finanziellen Druck seiner literarischen Tätigkeit nachgehen und die Atmosphäre und Kulturszene der Stadt erleben. Bewerbungsschluss: 31.3.2017. Details zur Ausschreibung

Österreichisches Kulturforum Prag © 2017 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS EUNIC App
CZ / DE