Kathrin Röggla - Nachtsendung: unheimliche Geschichten

22.02.2018 18:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

Bild Kathrin Röggla - Nachtsendung: unheimliche Geschichten

Nur deutsch

Kathrin Röggla erzählt in ihrer Prosasammlung Nachtsendung von einfachen Menschen, die mit Paranoia und Souveränitätsverlust in entfremdeten Arbeitswelten zu kämpfen haben. Unheimliche Szenen ereignen sich und wir schauen zu: Ein Flugzeug hebt nicht ab, es bleibt auf dem Rollfeld stehen, niemand weiß, wieso, Stille breitet sich aus. Ist das ein Albtraum, eine TV-Serie oder die Realität? Menschen verschwinden, ein Kind errichtet eine Diktatur, nächtliche Anrufer berichten von Aufständen, Gewalt bricht aus. Kathrin Röggla tritt in ihren unheimlichen Geschichten einer absurden, trügerischen und gruseligen Gegenwart mit erzählerischer Verve, Witz und Hellsichtigkeit entgegen.

Kathrin Röggla (*1971, Salzburg) ist Prosaikerin, Dramatikerin und Autorin von zahlreichen Hörspielen. Zu ihren bekanntesten Werken gehören Bücher wie really ground zero, die alarmbereiten, der Roman wir schlafen nicht sowie gesammelte Essays und Theaterstücke unter dem Titel besser wäre: keine. Für ihr Werk erhielt sie zahlreiche Preise, darunter den Italo-Svevo-Preis, den Anton-Wildgans-Preis, den Arthur-Schnitzler-Preis und den Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch. Sie lebt zurzeit in Berlin.

Eintritt frei

neuigkeiten

Literaturstipendium Grazer Stadtschreiber 2018/19
Mit dem Stipendium der Stadt Graz kann ein/e Schriftsteller/in ein Jahr lang ohne finanziellen Druck seiner literarischen Tätigkeit nachgehen und die Atmosphäre und Kulturszene der Stadt erleben. Bewerbungsschluss: 31.3.2018. Details zur Ausschreibung

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE