Lukáš Motyčka: „Sehr geehrter Meister! Sehr geehrter Herr Torberg!“

Die unbekannte Korrespondenz zwischen Friedrich Torberg und Vlastimil Artur Polák

05.12.2017 18:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

(c) z archivu Olgy Polákové

Nur deutsch

Die unbekannte Korrespondenz des Dichters Vlastimil Artur Polák (eigtl. Solomon Pollak, *1914, Mährisch-Aussee – †1990, Olmütz) mit Friedrich Torberg ist ein literatursoziologisch spannendes und zugleich menschlich rührendes Dokument einer ungleichen und flüchtigen literarischen Freundschaft.

Lukáš Motyčka (*1979) ist Mitarbeiter der Kurt Krolop Forschungsstelle und des Instituts für germanische Studien der Karls-Universität. Er studierte Germanistik und Bohemistik und promovierte mit einer Dissertation über Josef Mühlberger. Er beschäftigt sich mit der deutschsprachigen Literatur in den Böhmischen Ländern und gibt popularisierende Publikationen und Anthologien heraus (z. B. Literarische Wanderungen durch das deutsche Olmütz, 2012; Anthologie der deutschmährischen Literatur, 2014). 

Der Vortrag findet in der Kooperation mit Kurt Krolop Forschungsstelle für deutsch-böhmische Literatur statt. 

Kurt Krolop Forschungsstelle

Eintritt frei

neuigkeiten

Literaturstipendium Grazer Stadtschreiber 2018/19
Mit dem Stipendium der Stadt Graz kann ein/e Schriftsteller/in ein Jahr lang ohne finanziellen Druck seiner literarischen Tätigkeit nachgehen und die Atmosphäre und Kulturszene der Stadt erleben. Bewerbungsschluss: 31.3.2018. Details zur Ausschreibung

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE