Marta Marková: Alice Rühle-Gerstel – Dissidentin im linken Exil

14.11.2017 18:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

(c) Marta Markova

Nur deutsch

Im Leben sowie im publizistischen und literarischen Werk von Alice Rühle-Gerstel (*1894 Prag – ƚ 1943 Mexiko City) spiegeln sich die geschichtlichen Ereignisse des 20. Jahrhunderts wider. Marta Marková nähert sich der Persönlichkeit der Künstlerin u. a. anhand von Ausschnitten aus ihrem Werk und ihrer Korrespondenz und stellt sie als eine kulturpolitisch vielseitige, in intellektuellen und künstlerischen Kreisen in Europa und darüber hinaus vernetzte Autorin vor.

Marta Marková (*1947, Spieglitz) beschäftigte sich während ihres Studiums an der Karls-Universität Prag intensiv mit Milena Jesenská. Sie arbeitete als Journalistin und Verlagsredakteurin; nach der Emigration als freie Kulturpublizistin, Autorin und Universitätslektorin in Wien und Innsbruck. 

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Kurt Krolop Forschungsstelle für deutsch-böhmische Literatur statt. 

Eintritt frei

neuigkeiten

Literaturstipendium Grazer Stadtschreiber 2018/19
Mit dem Stipendium der Stadt Graz kann ein/e Schriftsteller/in ein Jahr lang ohne finanziellen Druck seiner literarischen Tätigkeit nachgehen und die Atmosphäre und Kulturszene der Stadt erleben. Bewerbungsschluss: 31.3.2018. Details zur Ausschreibung

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE