Free Lunch Society - Come Come Basic Income

Dokumentarfilm-Montag im Kino Světozor

26.03.2018 20:45, Prag 1, kino Světozor, Vodičkova 41

(c) Golden Girls Filmproduktion

Deutsch und Englisch; englische und tschechische Untertitel

Was würden Sie tun, wenn für Ihren Lebensunterhalt gesorgt wäre? Das bedingungslose Grundeinkommen galt vor wenigen Jahren noch als Hirngespinst. Heute ist diese Utopie denkbarer denn je – intensiv diskutiert in allen politischen und wissenschaftlichen Lagern. Free Lunch Society vermittelt Hintergrundwissen zu dieser Idee und sucht nach Erklärungen, Möglichkeiten und Erfahrungen zu ihrer Umsetzung.

Das bedingungslose Grundeinkommen bedeutet Geld für alle – als Menschenrecht ohne Gegenleistung! Visionäres Reformprojekt, neoliberale Axt an den Wurzeln des Sozialstaates oder sozialromantische linke Utopie? Je nach Art und Umfang zeigt das Grundeinkommen sehr verschiedene ideologische Gesichter. Entscheidend ist das eigene Menschenbild, welche Seite der Medaille man sieht: Inaktivität als süßes Gift, das die Menschen zur Faulheit verführt, oder Freiheit von materiellen Zwängen als Chance, für sich selbst und für die Gemeinschaft. Brauchen wir tatsächlich die Peitsche der Existenzangst, um nicht träge vor dem Fernseher zu verkommen? Oder gibt nicht deshalb die Erwerbsarbeit unserem Leben Sinn und sozialen Halt, weil wir es seit Jahrhunderten nicht anders kennen? Und weil wir nie gemeinsam die Freiheit hatten, uns anders zu verwirklichen?

Unbestritten ist das Grundeinkommen eine kraftvolle Idee: Land, Wasser und Luft sind Geschenke der Natur. Sie unterscheiden sich von Privatbesitz, den einzelne Menschen erwirtschaften. Wenn wir aber Reichtum aus der Natur, aus den Gemeinressourcen schöpfen, gehört dieser Reichtum in gleichem Maße uns allen. Von Alaskas Ölfeldern über die kanadische Prärie, zu Washingtons Denkfabriken und zur namibischen Steppe nimmt uns der Film mit auf eine große Reise, und zeigt uns, was das führerlose Auto mit den Ideen eines deutschen Milliardärs und einer Schweizer Volksinitiative zu tun hat. Free Lunch Society, als weltweit erster Kinofilm über das Grundeinkommen, widmet sich einer der entscheidendsten Fragen unserer Zeit.


Free Lunch Society - Come Come Basic Income 
(AT / DE 2017, 95 min.)
Regie: Christian Tod

Free Lunch Society auf Facebook
Trailer

www.freelunchsociety.net

kino Světozor
Tickets - kino Světozor

 

neuigkeiten

Richard Plaschka-Stipendium
für Forscher/innen, die sich schwerpunktmäßig mit österreichischer Geschichte befassen und einen Forschungsaufenthalt in Österreich absolvieren möchten. Einreichfrist: 1. März 2018. Ausschreibung PostDoc & Ausschreibung PraeDoc

Environmental Technology and International Affairs
Das zweijährige Masterprogramm der TU Wien und der Diplomatischen Akademie vermittelt ab Herbst 2018 interdisziplinär umfassende Kenntnisse im Bereich Umwelttechnologie und internationale Beziehungen. Bewerbungstermin für das englischsprachige MSc Programm: 15. März 2018. Weitere Informationen

Semesterstipendien in Österreich für tschechische Studierende und Hochschulpersonal
Tschechische Studierende und Hochschulpersonal können sich bis 15. 3. 2018 beim Programm AKTION für ein 1- bis 5-monatiges Stipendium an einer österreichischen Universität bewerben. Weitere Informationen

Sommerschulen für Tschechisch
Österreichische Studierende und Universitätslehrende können sich bis 15. 3. 2018 beim Programm AKTION um ein Vollstipendium für 3- bis 4-wöchige Tschechisch-Intensivkurse bewerben. Weitere Informationen

Semesterstipendien für Österreicher in Tschechien
Österreichische Studierende und Universitätslehrende können sich bis 15. 3. 2018 beim Programm AKTION um ein 1- bis 5-monatiges Stipendium an einer tschechischen Universität bewerben. Weitere Informationen

STARTS PRIZE 2018
Mit dem STARTS Prize 2018 schreibt Ars Electronica zum dritten Mal einen prestigeträchtigen und mit zwei Mal 20.000 Euro hochdotierten Wettbewerb im Auftrag der Europäischen Kommission aus. Gesucht werden innovative Projekte an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Kunst. STARTS = Science + Technology + Arts. Einreichfrist: 2. März 2018. Weitere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE