Jože Plečnik: Prager Burg & Das Zacherlhaus

06.02.2018 17:00 - 02.03.2018, Plzeň, Galerie Evropského domu, nám. Republiky 12

(c) Zbirka_upodobitev_znanih_Slovencev_NUK

Zeitgebunden und zeitlos, regional und allumfassend: der slowenische Architekt Jože Plečnik und seine Werke faszinieren weiter, ob in Wien, Prag oder Laibach. Die Ausstellung zum 60. Todestag von Jože Plečnik präsentiert je ein Schlüsselwerk in Prag und in Wien: Jože Plečnik – Prager Burg & Das Zacherlhaus. 

Die Prager Burg wurde im Zuge der 1918 erlangten Eigenstaatlichkeit der Tschechoslowakischen Republik zum Amtssitz für Tomáš Garrigue Masaryk, den ersten Präsidenten des Landes. Dieser ernannte Jože Plečnik 1920 zum Architekten der Prager Burg, der sie zum Zentrum der jungen Republik umbauen und für die Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. 

Das so genannte Zacherlhaus in Wien wurde in den Jahren 1903 – 1905 im Auftrag von Johann Evangelist Zacherl als eines der ersten Häuser modernen Stils in der Wiener Altstadt errichtet und zählt heute zu den bedeutendsten denkmalgeschützten Bauten. Ursprünglich als Wohn- und Geschäftshaus errichtet, dient es heute als Büro- und Geschäftsgebäude.

Jože Plečnik (*1872, Laibach – †1957, Laibach), Schüler von Otto Wagner und Absolvent der Akademie der bildenden Künste in Wien, war ein slowenischer Architekt und Urbanist, der in Wien,  Prag und Laibach wirkte.

Kuratoren:
Mag. Adolph Stiller - Jože Plečnik & Die Prager Burg
Dr. Nikolaus Zacherl, DI Peter Zacherl und Dr. Ulrich Zacherl – Jože Plečnik & Das Zacherlhaus

zacherl-architekten

Schlesische Universität Opava

Vernissage: 6.2. 17h
bis 2. 3., Mo 13–17h, Di–Do 9–12 h und 13–17 h, Fr 9–15 h

Eintritt frei

neuigkeiten

Richard Plaschka-Stipendium
für Forscher/innen, die sich schwerpunktmäßig mit österreichischer Geschichte befassen und einen Forschungsaufenthalt in Österreich absolvieren möchten. Einreichfrist: 1. März 2018. Ausschreibung PostDoc & Ausschreibung PraeDoc

Environmental Technology and International Affairs
Das zweijährige Masterprogramm der TU Wien und der Diplomatischen Akademie vermittelt ab Herbst 2018 interdisziplinär umfassende Kenntnisse im Bereich Umwelttechnologie und internationale Beziehungen. Bewerbungstermin für das englischsprachige MSc Programm: 15. März 2018. Weitere Informationen

Semesterstipendien in Österreich für tschechische Studierende und Hochschulpersonal
Tschechische Studierende und Hochschulpersonal können sich bis 15. 3. 2018 beim Programm AKTION für ein 1- bis 5-monatiges Stipendium an einer österreichischen Universität bewerben. Weitere Informationen

Sommerschulen für Tschechisch
Österreichische Studierende und Universitätslehrende können sich bis 15. 3. 2018 beim Programm AKTION um ein Vollstipendium für 3- bis 4-wöchige Tschechisch-Intensivkurse bewerben. Weitere Informationen

Semesterstipendien für Österreicher in Tschechien
Österreichische Studierende und Universitätslehrende können sich bis 15. 3. 2018 beim Programm AKTION um ein 1- bis 5-monatiges Stipendium an einer tschechischen Universität bewerben. Weitere Informationen

STARTS PRIZE 2018
Mit dem STARTS Prize 2018 schreibt Ars Electronica zum dritten Mal einen prestigeträchtigen und mit zwei Mal 20.000 Euro hochdotierten Wettbewerb im Auftrag der Europäischen Kommission aus. Gesucht werden innovative Projekte an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Kunst. STARTS = Science + Technology + Arts. Einreichfrist: 2. März 2018. Weitere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE