3 Tage in Quiberon

Echos von DAS FILMFEST in Jihlava (12. – 14. 3.)

12.03.2019 20:00, Jihlava, kino Dukla, Jana Masaryka 20

(c) Peter Hartwig

Deutsch; tschechische Untertitel

DAS FILMFEST bringt insgesamt fünf aktuelle deutschsprachige Filme im Rahmen eines kleinen Echos nach Jihlava: 3 Tage in Quiberon ist ein mitreißendes Porträt der Schauspielerin Romy Schneider. Im mehrfach preisgekrönten komödiantischen Familiendrama Toni Erdmann geht es um eine Tochter-Vater-Beziehung und In den Gängen erzählt eine Liebesgeschichte aus dem Umfeld eines Großmarkts. In Ballon versuchen zwei Familien im Sommer 1979 mit einem selbstgebauten Heißluftballon über die innerdeutsche Grenze zu flüchten. In Die göttliche Ordnung kämpfen mutige Frauen in einem Schweizer Dorf in den 1970er Jahren für das Wahlrecht.

Für Generationen von Zuschauern ist Romy Schneider die Verkörperung eines romantischen Traums – die Kaiserin Sissi. In den französischen Ferienort Quiberon kommt sie jedoch als gebrochene Frau, als Schauspielerin, die den Zenith ihrer Karriere hinter sich hat, und als Mutter, die sich vergeblich um eine Beziehung zu ihrem Kind bemüht, gezeichnet vom Hang zu Alkoholismus und Depressionen. 
In der melancholischen Landschaft des Kurortes soll sie neben Heilprozeduren auch ein großes Interview mit Michael Jürgs vom Stern und dem Fotografen Robert Lebeck absolvieren. Drei Tage voller starker Emotionen, die alle Beteiligten an ihre Grenzen bringen und ihre Lebenswege nachhaltig beeinflussen...

Beim Deutschen Filmpreis ging der Film mit zehn Nominierungen ins Rennen und gewann schließlich sieben Preise, u. a. in den Kategorien bester Film, Regie und weibliche Hauptrolle.

Ein Drama über Hedonismus und Einsamkeit.
Süddeutsche Zeitung

3 Tage in Quiberon (AT / DE 2018, 115 Min.)
Regie: Emily Atef
Darsteller: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner, Robert Gwisdek
Trailer

neuigkeiten

Intercultural Achievement Award 2019
des BMEIA: Bewerben können sich Projekte, die den interkulturellen Austausch in den Bereichen Kunst/Kultur, Jugend, Menschenrechte, Global Citizenship Education und Integration fördern. Bewerbungsschluss: 30. April 2019. Weitere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T224
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE