Mama Illegal

IFF One World (6.–16. 3. 2012)

13.03.2012 17:00, Prag 1, Kino Lucerna, Vodičkova 36

© AFC

Originalversion, tschechische und englische Untertitel

Sie gaben den Schleppern ihr Vermögen und riskieren auf ihrer Reise über die Grenzen ihr Leben: drei Frauen aus einem kleinen moldawischen Dorf, die seit Jahren in Österreich und Italien als Putzfrauen arbeiten. Neben ihrem harten Job führen sie ein Leben in der Illegalität, ohne gültige Papiere, jahrelang getrennt von Kindern und Familie. Der Dokumentarfilm Mama Illegal erzählt vom Preis des Traumes von einem besseren Leben. Den Soundtrack zu diesem fesselnden melancholischen Film lieferte die beliebte moldawische Band Zdob si Zdub.

Regie: Eduard Moschitz

A 2011, 102 Min.

Eintrittspreise: Film Festival One World 2012

IFF One World - Dokumentarfilme zum Thema Menschenrechte

Mama Illegal auf Facebook

Golden Girls Filmproduktion

Mama Illegal im Blog: Girl In Czechland

Mama Illegal im Blog: The San

Mama Illegal im Blog: The World According to Helca

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15970867736497
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE