Brigitta Falkner: Strategien der Wirtsfindung

25.05.2018 17:00, Plzeň, Západočeská univerzita v Plzni, Univerzitní 8

(c) Brigitta Falkner

Nur deutsch

Das Werk von Brigitta Falkner (*1959, Wien) stellt ein Unikum innerhalb der österreichischen Literaturlandschaft dar. Mit großem Erfindungsreichtum kostet sie unzählige Möglichkeiten aus, Bilder und Schriften zu collagieren, zu vermischen, auszutauschen, zu vereinen. In ihren Werken werden alle konventionellen Definitionen der Literatur gesprengt und die Grenzen des Dichterischen postmodern erweitert. Es treten neue Genres auf, wie ihr letzter, erfolgreicher Band, Strategien der Wirtsfindung (2017), bezeugt: ein literarisches Werk, das auf einem außergewöhnlichen Wechselspiel zwischen Naturwissenschaft, Elementen der Graphic Novel und metaliterarischem Diskurs beruht.

Die Autorenlesung findet im Rahmen der Tagung des Germanistenverbandes der Tschechischen Republik Experimentierräume. Herausforderungen und Tendenzen statt, veranstaltet vom Lehrstuhl für Germanistik der Pädagogischen Fakultät der Westböhmischen Universität in Pilsen. Mehr Info und das Programm der Tagung: https://konferenz2018.zcu.cz/.

Eintritt frei

neuigkeiten

Paul Celan Übersetzungsstipendium
Das IWM Wien vergibt für das Studienjahr 2019/20 Stipendien für Übersetzungen geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlicher Texten in osteuropäischen Sprachen. Bewerbungsfrist: 28.02.2019. Weitere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE