Martin Prinz: Die letzte Prinzessin

07.11.2017 16:00, Opava, Univerzitní knihovna, Rakouská knihovna, Bezručovo náměstí 14

(c) Lukas Beck Insel Verlag

Nur deutsch

Martin Prinz erzählt in seinem neuen Roman die Lebensgeschichte der Erzherzogin Elisabeth Marie Henriette Stephanie Gisela von Österreich. Als Enkelin von Kaiser Franz Joseph I. schied sie freiwillig aus dem Haus Habsburg-Lothringen aus und verzichtete damit auf alle Ansprüche, um schließlich als aktives Mitglied der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei tätig zu sein.

Die Erzherzogin kam 1883 als einzige Tochter des Kronprinzen Rudolf zur Welt, der sich das Leben nahm, als Elisabeth fünf Jahre alt war. Durch ihre „unstandesgemäße“ Ehe mit dem um zehn Jahre älteren Otto zu Windisch-Graetz, die seitens ihrer Familie auf Widerstand gestoßen war, schied die Lieblingsenkelin von Kaiser Franz Joseph I. aus der Habsburger-Dynastie aus. Durch ihren späteren Ehemann, den niederösterreichischen Landtagsabgeordneten Leopold Petznek, kam sie in Kontakt zur Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP), der sie 1925 beitrat. Sie war bis ins hohe Alter politisch engagiert und starb 1963 in Wien.

Martin Prinz (1973, Wien) debütierte 2002 mit dem Roman Der Räuber, der 2010 von Benjamin Heisenberg verfilmt wurde. Im Jahre 2007 folgte der Roman Ein Paar und im Jahre 2010 das Buch Über die Alpen

Eintritt frei

neuigkeiten

Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Vom 1.7. bis zum 31. 12 .2018 übernimmt Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Alles Wissenswerte dazu finden Sie auf www.eu2018.at

Aushilfen für Veranstaltungen im ÖKF gesucht
Für Veranstaltungen im Österreichischen Kulturforum Prag (Vernissagen, Lesungen, Konzerte) sucht das ÖKF geeignete KandidatInnen als Aushilfen. Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail unter info@oekfprag.at. Weitere Informationen.

Beginn der Veranstaltungen im ÖKF um 19 Uhr
Mit der Umstellung auf die Sommerzeit beginnen alle Veranstaltungen im Österreichischen Kulturforum bis auf weiteres (sofern nicht ausdrücklich anders angegeben) um 19 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE