Veronika Opletalová: Böhmakeln in literarischen Texten

06.03.2018 18:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

(c) Archiv Wiener Volksliedwerk

Nur deutsch

Der Vortrag stellt das Phänomen des Böhmakelns vor und präsentiert die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Deutschlernen ‚von unten‘: Das Böhmakeln“ (2013 – 2015, Olmütz/Bamberg), das deutsch-tschechische Mischvarietäten untersuchte. Besondere Aufmerksamkeit wird den Funktionen des Böhmakelns in ausgewählten literarischen Texten aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert gewidmet. 

Veronika Opletalová (*1981) studierte Germanistik, Italianistik und Bildende Kunst an der Palacky-Universität in Olmütz. Sie unterrichtet Linguistik und Semiotik am dortigen Lehrstuhl für Germanistik, wo sie selbst zu semiotischen Aspekten der Komik promovierte. 

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Kurt Krolop Forschungsstelle für deutsch-böhmische Literatur statt. 

Kurt Krolop Forschungsstelle

Eintritt frei

neuigkeiten

Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Vom 1.7. bis zum 31. 12 .2018 übernimmt Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Alles Wissenswerte dazu finden Sie auf www.eu2018.at

Aushilfen für Veranstaltungen im ÖKF gesucht
Für Veranstaltungen im Österreichischen Kulturforum Prag (Vernissagen, Lesungen, Konzerte) sucht das ÖKF geeignete KandidatInnen als Aushilfen. Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail unter info@oekfprag.at. Weitere Informationen.

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE