Klangforum Wien

Prager Frühling (12. 5. – 3. 6. 2018)

21.05.2018 20:00, Prag 7, Veletržní palác, Studio Hrdinů, Dukelských hrdinů 530/47

Bild Klangforum Wien

Mit dem Klangforum Wien, 1985 vom Komponisten und Dirigenten Beat Furrer gegründet, gibt eines der spannendsten Ensemble-Formationen der Neuen Musik beim Prager Frühling sein Debüt. Beseelt von ihrer eigenen Mission kündigen die Musiker ihre Konzerte als „Veranstaltung zur Verbesserung der Welt“ an. 24 MusikerInnen aus zehn Ländern verkörpern eine künstlerische Idee und eine persönliche Haltung, die ihrer Kunst zurückgeben, was ihr im Verlauf des 20. Jahrhunderts allmählich und fast unbemerkt verloren gegangen ist: einen Platz in ihrer eigenen Zeit, in der Gegenwart und in der Mitte der Gemeinschaft, für die sie komponiert wird und von der sie gehört werden will.

Das Internationale Musikfestival Prager Frühling bietet seinem Publikum vom 12. Mai bis zum 3. Juni insgesamt 50 Konzerte. Den musikdramaturgischen roten Faden des Programms bildet das 100jährige Jubiläum der Entstehung der Tschechoslowakischen Republik.

Dirigent: Bas Wiegers

Programm:
B. Lang, E. Poppe, L. Mrkvička
Enno Poppe: Speicher I
Luboš Mrkvička: For Large Ensemble, Part D (Welturaufführung)
Bernhard Lang: Monadologie XII

Klangforum auf Facebook

Prager Frühling auf Facebook

Eintritt: 200 / 700 CZK

neuigkeiten

Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Vom 1.7. bis zum 31. 12 .2018 übernimmt Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Alles Wissenswerte dazu finden Sie auf www.eu2018.at

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE