Joshua Sobol: Alma

10.06. - 02.07.2011, Prag 1, Martinický palác, Hradčanské náměstí 67/8

Bild Joshua Sobol: Alma

Fotos von dem Pressefrühstück des Theaterstücks Alma finden Sie hier.

Der Komponist Gustav Mahler starb, weil er sie zu sehr liebte; der Maler Oskar Kokoschka konnte ihren Verlust sein ganzes Leben lang nicht überwinden; der Architekt Walter Gropius war ein Spielzeug in ihren Händen und der Dichter Franz Werfel schrieb: Sie gehört zu der sehr geringen Anzahl zauberhafter Frauen auf der Welt! Alma Mahler-Werfel – die größte Femme fatale des 20. Jahrhunderts.

Das Prager Stück Alma besteht aus mehreren miteinander verwobenen Handlungssträngen, die gleichzeitig an verschiedenen Orten im gesamten Martinicky-Palais spielen. Nach der Devise 10 Räume – 10 Bühnen – 100 Perspektiven wählt der Zuschauer nach eigenem Gutdünken zwischen Darstellern und Orten und stellt sich einen Abend lang sein ganz persönliches Theaterstück zusammen.

Das Kultstück Alma bereiste in 15 Jahren drei Kontinente, wurde in zehn Städten gespielt und ist eine der ungewöhnlichsten Theaterproduktionen, die jemals in Europa aufgeführtn.

Deutsch (Hauptsprache), englisch, tschechisch -- ein Handlungsstrang der simultan ablaufenden Szenen
Regie: Paulus Manker
Mit: Z. Procházková, D. Tavory, R. Templeton, M. Ebm, P. Manker, N. Paryla, J. Sabel, I. Rauchmann, M. Lühn, S. Puntigam

Veranstaltungstermine: 10.-13. 6.; 15. 6.; 18. 6.; 21.-22. 6.; 25. 6.; 27.-29. 6.; 1.-2. 7. (Beginn je um 20 Uhr)

Eintrittskarten: Eventim
EUR 62,- (Im Kartenpreis enthalten: warmes Pausenbuffet sowie alle Getränke)

Alma

 

neuigkeiten

i-Portunus
Pilotprojekt zur Förderung der Mobilität von Künstlern und Kulturschaffenden. Weitere Informationen

Förderprogramm DANCE ON TOUR Austria
ist eine Kooperation des Tanzquartier Wien und des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA). Es unterstützt Gastspiele von in Österreich ansässigen zeitgenössischen Tanz- und Performancekünstler_innen sowie -kompanien. Weitere Informationen.

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T160
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE