Moha in dir

Normalfest 2011

12.11.2011 20:00, Prag 7, Alfred ve dvoře, Františka Křížka 36

© Marek Procházka

„Moha“ ist bei den nordamerikanischen Hopi-Indianern ein blütenförmiges Symbol, das die Harmonie der vier Naturkräfte Feuer, Wasser, Luft und Erde darstellt. Deren natürliches Gleichgewicht wird durch die Missachtung grundlegender Bedürfnisse des Menschen und seiner Umwelt gestört. In „Moha in dir“ geht es um die Fähigkeit, sich selbst zu respektieren, mit den eigenen Stärken und Begabungen, aber auch mit Schwächen und Fehlern. Jeder von uns hat einzigartige Eigenschaften und Begabungen, jeder braucht sein eigenes Arbeitstempo und einen individuellen Lebensrhythmus.

In diesem Stück tanzen 13 Tänzer mit und ohne Behinderung, Mitglieder des Wiener Kultur- und Bildungsvereins „Ich bin O. K.“

Konzept und Choreografie: Hana und Attila Zanin

Mitwirkende: Johanna Ortmayr, Clara Horvath, Laura Kautny, Sophie Waldstein, Robert Schmiedt, Severin Neira, Stefan Musil, Mike Brozek, Markus Samek, Hana Zanin, Attila Zanin, Stefan Voglsinger, Romy Kolb

Ich bin O.K.

Normalfest 2011

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15974908269742
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE