Fauxthenticity

21.05.2019 19:00 - 12.09.2019, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

(c) Blahutova

Wir leben in einer gespaltenen Gesellschaft, in welcher die Wahrheit des einen eine Täuschung für den anderen darstellt. Ein kompliziertes Netzwerk aus veränderlichen und flüchtigen „Fakten“ bestimmt unsere tägliche Erfahrung. Die Gruppenausstellung Fauxthenticity, die von der Kuratoren-Plattform Significant Other (Laura Amann und Jen Kratochvil) zusammengestellt wurde, präsentiert Arbeiten österreichischer und tschechischer Künstler, die über verschwommene Grenzen von Authentizität, Evolution von Wahrheiten sowie Fälschungsstrategien diskutieren, um sich schließlich einen Weg durch das undurchdringliche Informationsdickicht zur „Wahr“-nehmung bahnen zu können. Fauxthenticity verbindet Künstler verschiedener Generationen und kreativer Medien und verfolgt die langfristige Strategie von Significant Other, neue und unerwartete Verbindungen zwischen der österreichischen und der tschechischen Kunstszene zu schaffen.

Significant Other auf Instagram

Significant Other auf Facebook

21. 5., 19 h      Vernissage
Einladung Vernissage

bis 12. 9., Mo–Fr 10–17 h

außer an österreichischen und tschechischen Feiertagen

Eintritt frei

neuigkeiten

Artist-in-Residence Aufenthalt in Wien 2020
Das BMEIA hat seine Kooperation mit dem Q21 im Museumsquartier verlängert. Ab Jänner 2020 steht im Q21 ein Studio für zweimonatige AiR-Aufenthalte zur Verfügung. Das BMEIA wird für ein monatliches Stipendium in der Höhe von 1050 € aufkommen. Bewerbungsschluss: 1.8.2019. Weitere Informationen

i-Portunus
Pilotprojekt zur Förderung der Mobilität von Künstlern und Kulturschaffenden. Weitere Informationen

STYRIA-ARTIST-IN-RESIDENCE
Die Steiermärkische Landesregierung vergibt Stipendienplätze in Graz für Künstler und KunsttheoretikerInnen für das Jahr 2020. Bewerbungsschluss: 30. August 2019. Weitere Informationen

Bezahltes Praktikum im ÖKF ab September/Oktober 2019
für 2-3 Monate. Bewerber sollten über einen Hauptwohnsitz in Österreich, Teamfähigkeit und Selbständigkeit sowie Deutsch- und Tschechischkenntnisse verfügen. Sie erwartet die Mitarbeit an zahlreichen spannenden Projekte, wie z. B. Das Filmfest). Detaillierte Infos und Anforderungen. Kontakt für Rückfragen: info@oekfprag.at oder Tel. (+420) 257 090 584.

Bilaterale Designnetzwerke. Designinnovationen von der Moderne um 1900 zur digitalen Moderne.
Das Österreichische Kulturforum Prag ist nun Partner des Interreg-Projekts Bilaterale Designnetzwerke. Weiterlesen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T161
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE