Jože Plečnik – Prager Burg & Das Zacherlhaus

Ausstellung

01.10. - 31.12.2019, Jihlava, RKF, Vysoká škola polytechnická Jihlava, Tolstého 1556/16

(c) Architekturzentrum

Zeitgebunden und zeitlos, regional und allumfassend: der slowenische Architekt Jože Plečnik und seine Werke faszinieren weiter, ob in Wien, Prag oder Laibach. Die Ausstellung entstanden zum 60. Todestag von Jože Plečnik präsentiert je ein Schlüsselwerk in Prag und in Wien: Jože Plečnik – Prager Burg & Das Zacherlhaus.

Die Prager Burg wurde im Zuge der 1918 erlangten Eigenstaatlichkeit der Tschechoslowakischen Republik zum Amtssitz für Tomáš Garrigue Masaryk, den ersten Präsidenten des Landes. Dieser ernannte Jože Plečnik 1920 zum Architekten der Prager Burg, der sie zum Zentrum der jungen Republik umbauen und für die Öffentlichkeit zugänglich machen sollte.

Das so genannte Zacherlhaus in Wien wurde in den Jahren 1903 – 1905 im Auftrag von Johann Evangelist Zacherl als eines der ersten Häuser modernen Stils in der Wiener Altstadt errichtet und zählt heute zu den bedeutendsten denkmalgeschützten Bauten. Ursprünglich als Wohn- und Geschäftshaus errichtet, dient es heute als Büro- und Geschäftsgebäude.

Jože Plečnik (1872–1957), Schüler von Otto Wagner und Absolvent der Akademie der bildenden Künste in Wien, war ein slowenischer Architekt und Urbanist, der in Wien, Prag und Laibach wirkte.

Kuratoren:
Mag. Adolph Stiller - Jože Plečnik & Die Prager Burg
Dr. Nikolaus Zacherl, DI Peter Zacherl und Dr. Ulrich Zacherl – Jože Plečnik & Das Zacherlhaus

Von 1. 10. bis 31. 12. 2019, Mo–Sa 6–19 h*

Vernissage: 9. 10., 16 h*

Vysoká škola polytechnická Jihlava

neuigkeiten

Artist-in-Residence Aufenthalt in Wien - Herbst 2020
Das BMEIA hat seine Kooperation mit dem Q21 im Museumsquartier verlängert. Im Herbst 2020 steht im Q21 ein Studio für zweimonatige AiR-Aufenthalte zur Verfügung. Das BMEIA wird für ein monatliches Stipendium in der Höhe von 1050 € aufkommen. Bewerbungsschluss: 31.10.2019. Nähere Informationen

Bilaterale Designnetzwerke. Designinnovationen von der Moderne um 1900 zur digitalen Moderne.
Das Österreichische Kulturforum Prag ist nun Partner des Interreg-Projekts Bilaterale Designnetzwerke. Weiterlesen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T15718760167588
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE