Mein Vater, der Fürst

01.12. - 31.12.2022, Tschechien, verschiedene Kinos

© Filmladen

Deutsch mit tschechischen Untertiteln

„Man ist nicht da, um glücklich zu sein“, sagt der Vater zu seiner Tochter am Ende des Dokumentarfilms, der die ungewöhnliche Geschichte von Lila Schwarzenberg und ihrem Vater Karl erzählt. Über einen Zeitraum von fünf Jahren treffen sich Tochter und Vater immer wieder zum Gespräch, an den Orten, die beide geprägt haben und erkunden im Laufe der Jahre alle Winkel der gemeinsamen Geschichte.

Entstanden ist ein höchst intimes Porträt von zwei Menschen, die sich vertraut und fremd zugleich sind. Vor dem Hintergrund einer turbulenten und von Schicksalsschlägen gezeichneten Familiengeschichte bemühen sich beide aufrichtig, einen Weg zueinander zu finden. Mein Vater, der Fürst erzählt stellvertretend die Geschichte von vielen Töchtern, Söhnen, Vätern und Müttern und dem gegenseitigen, oft zum Scheitern verurteilten Wunsch nach Anerkennung, Wertschätzung und Nähe.

Das persönliche Porträt einer Familienbeziehung, wie die Geschichte eines Weges, auf dem Menschen einander verfehlen können, auch wenn sie in die gleiche Richtung gehen.
Novinky.cz

Mein Vater, der Fürst (AT 2022, 79 min.)
Regie: Lukas Sturm, Lila Morgan-Schwarzenberg
Mit: Karel Schwarzenberg, Lila Morgan-Schwarzenberg
Trailer

Bontonfilm

Vorführtermine auf CSFD.cz

Österreichisches Kulturforum Prag © 2022 | Impressum | T16701070255473
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

Instagram YouTube Facebook RSS
CZ / DE