Ariadne auf Naxos

Oper

16.02.2024 19:00, Prag 1, Ständetheater, Železná ulice

(C) Petr Neubert

Deutsch, tschechische und englische Untertiteln

Das Nationaltheater präsentiert die neue Aufführung von Richard Strauss' (1864-1949) Oper Ariadne auf Naxos. Diese Oper vom Beginn des 20. Jahrhunderts basiert auf dem Libretto des österreichischen Schriftstellers und Dichters Hugo von Hofmannsthal (1874-1929). Im Vergleich zu anderen Strauss-Opern zeichnet sich Ariadne auf Naxos durch eine intimere und ruhigere Atmosphäre aus. Obwohl es der Titel nicht vermuten lässt, ist das Hauptthema der Oper die gegenseitige Verachtung der so genannten „hohen“ und „niederen“ Künste füreinander. Hinzu kommt natürlich auch die zeitlose Grobheit derjenigen, die sich als „Kunstmäzene“ betätigen, um ihren eigenen geringen kulturellen Status aufzubessern. Das Publikum von Strauss' Oper hat die Wahl - im einen Moment sieht es eine ernste Oper über die verlassene Ariadne und im nächsten eine dekadente Farce über die schelmische Zerbinetta. Strauss' „Komödien-Tragödie“ kehrt nach 45 Jahren an das Nationaltheater zurück, dieses Mal in der Aufführung der slowakischen Regisseurin Sláva Daubnerová.

16. 02. 2024 19:00 Ständetheater

Weitere Informationen und Karten

Österreichisches Kulturforum Prag © 2024 | Impressum | T17086813938065
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

Instagram YouTube Facebook RSS
CZ / DE