Abstraktion und Atonalität: Wassily Kandinsky, František Kupka und Arnold Schönberg

11.05. - 31.07.2011, Prag 1, Museum Kampa - Nadace Jana a Medy Mládkových, U Sovových mlýnů 2

© Arnold Schönberg Center, Wien

Die Ausstellung der drei herausragenden Persönlichkeiten – Wassily Kandinsky, František Kupka und Arnold Schönberg - basiert auf der Beobachtung der Beziehung zwischen Abstraktion und Atonalität, deren Grundprinzipien sich in vielem ähneln. Das Ausstellungsprojekt entstand unter der Leitung von Dr. Christian Meyer, dem Direktor des Schönberg-Zentrums in Wien und Experten für das frühe 20. Jahrhundert.

Vernissage 11. 5., 19 Uhr

bis 31. 7. täglich 10-18 Uhr

Museum Kampa

neuigkeiten

Stipendium für Doktorand*innen - IFK_Junior Fellowships für 2022/23
Ab dem 29.11.2021 können sich junge Doktorand*innen aus den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften für das Stipendium IFK_Junior Fellowship bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31.01.2022. Weitere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2022 | Impressum | T16424938605815
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

Instagram YouTube Facebook RSS
CZ / DE