Bewegte Zeiten

04.10.2018 18:00 - 21.12.2018, Prag1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

Bild Bewegte Zeiten

Die Ausstellung Bewegte Zeiten des ÖKF in Kooperation mit der Photographischen Gesellschaft Wien präsentiert fotografische Dokumente als visualisierte Zeitgeschichte. 68 Fotos aus den 68er Jahren versuchen die eigentlich gar nicht in Frage gestellte These des damals heftig eingeforderten, lautstark und tatkräftig intendierten Umbruches zu untermauern.

1968 war ein Jahr des gesellschaftlichen Aufbruchs, der sexuellen Freiheit und gesellschaftlichen Revolution. „The Times They Are A Changin' „, bemerkte seinerzeit nicht nur Bob Dylan, der später, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, vom Protestsänger der 68er-Generation zum Nobelpreisträger für Literatur  mutieren sollte. 1968 aber war das Jahr der internationalen Studentenproteste, das Jahr des Aufbegehrens, des Auflehnens. 1968 war das Jahr des Prager Frühlings, aber auch der Bürgerrechtsbewegung, das Jahr der Demonstrationen, des Hinterfragens, des Veränderns. Einen ganz wesentlichen Anteil an der weltweiten Kommunikation der Ideen des Aufruhrs hat zweifellos die Fotografie als visueller Multiplikator gespielt.

Die Zeugen der Ereignisse der 68er Jahre einschließlich des Prager Frühlings waren nicht zuletzt die Fotografen. Erich Lessing sah die Dokumentarfotografie als ein „Festhalten der Zeit“. Die Ausstellung Bewegte Zeiten zeigt Fotografien österreichischer Chronisten wie z. B. Lisl Steiner, Christian Skrein, Wenzel Jelinek, Christine de Grancy, Kristian Bissutti, Franz Goëss, Lisl Ponger, Heinz Cibulka, Barbara Pflaum und weiteren. Ihre Arbeiten prägen das visuelle Vermächtnis einer kollektiven Bewusstseinsveränderung.

Die Photographische Gesellschaft Wien, die älteste Gesellschaft für Fotografie im deutschsprachigen Raum, wurde 1861 in der Wiener Akademie der Wissenschaften gegründet mit dem Ziel, Kunst und Wissenschaft im Rahmen der Photographie und des Kommunikationswesens im weitesten Sinne und in allen ihnen verwandten oder mit ihnen in Beziehung stehenden Disziplinen und Techniken zu fördern.

Den Ehrenschutz hat Mag. Wolfgang Sobotka, Präsident des österreichischen Nationalrates, übernommen.

Öffnungszeiten:

4. 10., 18 h Vernissage

bis 21. 12., Mo–Fr 10–17 h

außer an österreichischen und tschechischen Feiertagen

Eintritt frei

neuigkeiten

Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Vom 1.7. bis zum 31. 12 .2018 übernimmt Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Alles Wissenswerte dazu finden Sie auf www.eu2018.at

1918-2018: 100 Jahre Republik Österreich
Alles Wissenswerte zu 100 Jahren Republik Österreich gibt es auf dieser Seite: www.oesterreich100.at.

Bilaterale Designnetzwerke. Designinnovationen von der Moderne um 1900 zur digitalen Moderne.
Das Österreichische Kulturforum Prag ist nun Partner des Interreg-Projekts Bilaterale Designnetzwerke. Weiterlesen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE