Die Schönen Madonnen

06.12.2019 - 19.04.2020, Prag 1, Klášter sv. Anežky České, U Milosrdných 17

(c) NGP

Schönheit als äußeres Merkmal, aber auch als Träger theologischer Bedeutungen, das war der Ursprung des Begriffs des sog. „weichen Stils“, der eine spezifische Form gotischer Kunstwerke aus der Zeit um 1400 bezeichnet. Die Ausstellung präsentiert rund zwanzig bedeutende Salzburger Kunstwerke im weichen Stil, die zum Teil erst in den letzten Jahren entdeckt wurden. Einige werden überhaupt zum ersten Mal gezeigt, andere erstmals in Kombination mit ihnen nahestehenden tschechischen Werken. Eine derart zahlreiche Sammlung Salzburger Steingusswerke dieses Stils ist in Tschechien zum ersten Mal zu sehen.

An diesem Gemeinschaftsprojekt beteiligten sich das Bergbau- und Gotikmuseum Leogang, die Nationalgalerie Prag, die Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, das Bundeskanzleramt in Wien sowie weitere Museen, kirchliche Einrichtungen und private Sammler.

bis 19. 4.

Di–So 10–18*, Mi 10–20*

Eintritt: Senioren 120 CZK, Erwachsene 220 CZK

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15822889854507
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE