SILVA artis

11.07. - 22.09.2022, Praha 1, RKF, Jungmannovo náměstí 18

© Ruth Schremmer

Ein österreichisch-tschechisches Kunstprojekt anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Landes Niederösterreich.

Im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Niederösterreich“ laden das Land NÖ und das Österreichische Kulturforum in Prag zum Besuch der grenzüberschreitenden Ausstellung SILVA artis ein.

Das SILVA artis Konzept beruht auf einer Reihe von Ausstellungen und Events als Hommage an den gemeinsamen Kulturraum des Nordwaldes (Silva Nortica), der über die Zeiten zusammengehalten hat, was der Mensch einst getrennt hatte. Die Freude an der Natur lässt sich von der Realität der Geschichte nicht verdrängen.

In der aktuellen Schau interpretieren 18 Künstler*innen aus Niederösterreich, Südböhmen und Vysočina in ihren Werken die wundervolle Natur und Landschaft unserer Regionen als unsere gemeinsame Lebensgrundlage und Identitätsquelle.

Es ist ein existentieller Zug der Kultiviertheit des Menschen in der Bedrängtheit des Alltags immer wieder nach einem Ausblick ins vermeintliche Paradies zu streben. So ein Garten Eden auf Erden ist der Wald. Mit dieser Ausstellung orientieren wir uns an den inneren Gesetzmäßigkeiten, die uns der Waldraum mitgibt. Sie soll dem Besucher das Eintauchen in Atmosphären ermöglichen.

Das Interesse am Wald ist aktueller denn je, ökonomisch, ökologisch und künstlerisch. Wir sind froh, dass sich so viele österreichische und tschechische KünstlerInnen dieses Themas mit starker programmatischer Präsenz annehmen, alle auf persönliche Weise und von unterschiedlichen Positionen aus. Was sie eint, ist die Liebe zu ihrem Wald, zur Natur.

Diese gemeinsame Ausstellung österreichischer und tschechischer KünstlerInnen erinnert an die ursprüngliche Bedeutung des Wortes cultura/colere. Kulturarbeit heißt Hegen, Pflegen, Be- bzw. Aufbauen.

Das Kunstmuseum Waldviertel versteht sich dabei als überregionales Zentrum, von dem diese Arbeit ausgeht. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Galerie des Kreises Vysočina in Jihlava, sowie zwischen dem Land NÖ und dem Österreichischen Kulturforum in Prag konnte diese beeindruckende Präsentation zusammengestellt werden. Zugleich eine wunderbare Gelegenheit, um gemeinsam die wohlwollende Nachbarschaft und den nachbarschaftlichen Zusammenhalt anlässlich des 100 Jahre Niederösterreich-Jubiläums zu feiern.

Makis Warlamis (AT)
Heide Warlamis (AT)
Jitka Chrištofová (CZ)
Sára Skoczková (CZ)
David Tureček (CZ)
Bernhard Antoni (AT)
Hans Sisa (AT)
Erich Giese (AT)
Daniel Černý (CZ)
Hana Sommerová (CZ)
Antonia Hinterreitner (AT)
Peter Weber (AT)
Petr Gruber (CZ)
Alice Waisserová (CZ)
Jakub Myslín (CZ)
Karin Antoni (AT)
IDEA Team (AT)

Eintritt frei

Mo–Fr, 10–17 Uhr, außer an österreichischen und tschechischen Feiertagen

neuigkeiten

Praktika am ÖKF Prag - Herbst 2022
Das Österreichische Kulturforum Prag bietet engagierten StudentInnen und JungakademikerInnen im Herbst 2022 die Möglichkeit eines bezahlten Praktikums. Bewerbungsschluss: 01.09.2022. Weitere Informationen

Pixel, Bytes + Film 2023
ist das neue Filmformate-Förderungsprogramm des BMKOES. Einreichfrist: 5. September 2022. Alle Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2022 | Impressum | T16603463401585
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

Instagram YouTube Facebook RSS
CZ / DE