Virtuelle Führung durch die Hofjagd- und Rüstkammer des Kunsthistorischen Museums in Wien

Internationaler Museumstag

online

© Pressefoto Hofjagd Rüstkammer

Nur englisch

Das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten und das Kunsthistorische Museum in Wien laden Sie herzlichst anlässlich des Internationalen Museumstages zu einer virtuellen Führung durch die Hofjagd- und Rüstkammer des Kunsthistorischen Museums in Wien ein.

Diese Sammlung zählt zu den weltbesten ihrer Art. Darüber hinaus ist sie die bestdokumentierte höfische Rüstkammer, da die Objekte durchwegs im Zusammenhang mit hochpolitischen Ereignissen entstanden oder in die Sammlung gekommen sind: anlässlich von Feldzügen, Reichstagen, Krönungen, Verlobungen, Hochzeiten oder Taufen. Der Golddegen Maximilians II. (1527-1576), eine der schönsten Waffen der Welt, ist hier ebenso verwahrt wie der prächtige Brustpanzer König Ferdinands von Aragon (1452-1516). Die Harnische sind Einzelanfertigungen der berühmtesten Plattner, für die oft prachtvollen Ätzungen sind nicht selten die Entwürfe so berühmter Künstler wie Dürer oder Holbein verwendet worden.

Im Saal „Der Kaiser und die Jagd“ wird die größte Sammlung an höfischer Ausrüstung für die Falkenjagd präsentiert. Eine goldene Voliere für die kostbaren Falken- und Habichthauben und die dazugehörenden reich bestickten Falkenluder zeigt anschaulich, welch herausragende Bedeutung die Falkenjagd im höfischen Leben des späten Mittelalters und der Renaissance einnahm.

Das Video mit der virtuellen Führung finden Sie vom 13.5. bis 20.5.2022 hier.

Österreichisches Kulturforum Prag © 2023 | Impressum | T16803689861861
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

Instagram YouTube Facebook RSS
CZ / DE