Visiting Editors #9: Davide Tommaso Ferrando

31.01.2019 19:00, Praha 8, Galerie VI PER, Vítkova 2

© 2015 Architekturtheorie.tv

Nur englisch

Der Vortrag und die Diskussion Visiting Editors #9: Davide Tommaso Ferrando finden im Rahmen der dritten Ausgabe der Reihe Visiting Editors, die sich anderen Veröffentlichungsmodellen im Architekturbereich widmet. Es handelt sich um ein offene Veranstaltungsformat mit öffentlichen Auftritten von Architekten und Herausgebern in der VI PER Galerie in Prag und im Kulturraum Praha Fórum pro architekturu a média in Brünn. Das Projekt wurde von Mária Topolčanská (Bildungsplattform Fake Cities True Stories) konzipiert.

Davide Tommaso Ferrando ist Architekturkritiker und Pädagoge und derzeit am Institut für Architekturtheorie an der Universität Innsbruck tätig. Er ist Gründer und Chefredakteur des unabhängigen Webzines 011+ und Editor der kritischen Plattform VICEVERSA. Er ist Absolvent der Architekturhochschule ETSA Madrid und machte seinen PhD an der Polytechnischen Universität in Turin. In den Jahren 2016 und 2018 war er zusammen mit Daniel Tudor Munteanu Kurator und Gründer der prestigeträchtigen Ausstellungs- und Symposiumsreihe Unfolding Pavilion auf der Architekturbiennale in Venedig. Im Jahr 2018 erschien seine Monografie „The City in the Image“.

In Prag und Brünn wird er über die Praxis als Kritiker und seine Erfahrungen als Pädagoge, Chefredakteur und Kurator sprechen.

Praha v Brně

Praha v Brně auf Facebooku

VI PER in Praze auf Facebooku

Eintritt frei

neuigkeiten

Artist-in-Residence Aufenthalt in Wien 2020
Das BMEIA hat seine Kooperation mit dem Q21 im Museumsquartier verlängert. Ab Jänner 2020 steht im Q21 ein Studio für zweimonatige AiR-Aufenthalte zur Verfügung. Das BMEIA wird für ein monatliches Stipendium in der Höhe von 1050 € aufkommen. Bewerbungsschluss: 1.8.2019. Weitere Informationen

i-Portunus
Pilotprojekt zur Förderung der Mobilität von Künstlern und Kulturschaffenden. Weitere Informationen

STYRIA-ARTIST-IN-RESIDENCE
Die Steiermärkische Landesregierung vergibt Stipendienplätze in Graz für Künstler und KunsttheoretikerInnen für das Jahr 2020. Bewerbungsschluss: 30. August 2019. Weitere Informationen

Bezahltes Praktikum im ÖKF ab September/Oktober 2019
für 2-3 Monate. Bewerber sollten über einen Hauptwohnsitz in Österreich, Teamfähigkeit und Selbständigkeit sowie Deutsch- und Tschechischkenntnisse verfügen. Sie erwartet die Mitarbeit an zahlreichen spannenden Projekte, wie z. B. Das Filmfest). Detaillierte Infos und Anforderungen. Kontakt für Rückfragen: info@oekfprag.at oder Tel. (+420) 257 090 584.

Bilaterale Designnetzwerke. Designinnovationen von der Moderne um 1900 zur digitalen Moderne.
Das Österreichische Kulturforum Prag ist nun Partner des Interreg-Projekts Bilaterale Designnetzwerke. Weiterlesen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T202
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE