DAS FILMFEST: Ein bisschen bleiben wir noch

DAS FILMFEST – Festival deutschsprachiger Filme 2021

23.10.2021 18:00, Prag 1, Kino Lucerna, Vodičkova 36

© WEGA Filmproduktion

Deutsch mit englischen und tschechischen Untertiteln

Die tschetschenischen Flüchtlingskinder Oskar und Lilli leben seit sechs Jahren in Österreich, aber sie haben noch immer kein dauerhaftes Bleiberecht. Als die Familie abgeschoben werden soll, unternimmt ihre psychisch labile Mutter einen Selbstmordversuch. Der versuchte Suizid bewirkt zwar einen Aufschub der Abschiebung, aber Oskar und Lilli werden von ihrer Mutter getrennt und vorerst bei verschiedenen Pflegeeltern untergebracht. Heimlich halten die Geschwister Kontakt zueinander und hoffen, sich und ihre Mutter bald wieder zu treffen. Blut ist dicker als Wasser und mit ihrer Liebe zueinander versuchen sie, jede bürokratische Hürde mit Leidenschaft und Phantasie zu überwinden.

Regisseur Arash T. Riahi adaptierte den Roman „Oscar und Lilli“ von Monika Helfer. Er verarbeitet im Film auch seine eigenen Erfahrungen als Geflohener und schuf eine bittersüße Odyssee über die vielen Möglichkeiten, wie man die Welt um sich wahrnehmen kann, um zu überleben. Beim Festival Max-Ophüls-Preis 2020 gewann Ein bisschen bleiben wir noch den Publikumspreis.

Ein visuell verzauberndes und emotional berührendes Filmerlebnis.
Saarbrücker Zeitung

Ein bisschen bleiben wir noch (DE / AT 2020, 102 min.)
Regie: Arash T. Riahi
DarstellerInnen: Leopold Pallua, Rosa Zant, Anna Fenderl, Christine Ostermayer, Markus Zett
Trailer
Tickets


Alle Infos:

DAS FILMFEST

DAS FILMFEST auf Facebook

DAS FILMFEST - Trailer

Alle österreichischen Filme und Koproduktionen bei Das Filmfest 2021

Österreichisches Kulturforum Prag © 2021 | Impressum | T16351570870783
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE