Das ist es, was immer mit den Menschen los und mit den Tieren nicht los ist. & Marzenka (300’ SHORTS NO. 4)

Das Filmfest 9 (15.–19. 10. Prag, 20.–23. 10. Brünn)

18.10.2014 18:15, Prag 1, Kino Lucerna, Vodičkova 36

(c) groosproduktion.com

Deutsch, tschechische und englische Untertitel

Eine junge Frau ist verschollen. Ihre Eltern, eine Freundin, ein Freund, eine Pastorin und ein Polizist berichten von der Vermissten, doch sind die Erzählungen so widersprüchlich, dass sich zunächst kein klares Bild der jungen Frau zeichnen lässt. Erst nach und nach entspinnt sich ein Netz aus Identitäten, das sich die Frau vor ihrem Verschwinden gewebt hat. War ihr Lebensmodell ein avantgardistischer Versuch, das Korsett der Identität zu sprengen oder doch nur ein rücksichtsloser Egotrip? Der Film lief im Wettbewerb Mittellanger Film beim Festival Max Ophüls Preis 2013.

Regie: Jan & Anna Groos

Das ist es, was immer mit den Menschen los und mit den Tieren nicht los ist. (AT / DE 2013, 45 min.)

 

Als Marzenka ins Haus von Mareks Mutter zieht, fühlt sich dieser von seiner polnischen Cousine in die Enge getrieben – er, der Studienabbrecher, von ihr, der ambitionierten Medizinstudentin. Erst nach dem gemeinsamen Zechprellen in einem Restaurant scheinen seine subtilen Machtspiele, das kontrollierte Hin- und Weghören temporär an Bedeutung zu verlieren. Doch jedes Spiel hat mehrere Sätze. Und Marek bleibt getriebener Sieger und Besiegter zugleich.

Regie: Albert Meisl

Marzenka (AT 2013, 25 min.)

 

Eintrittskarten: Kino Lucerna

Alle Infos: DAS FILMFEST - Festival deutschsprachiger Filme

Alle österreichischen Filme und Koproduktionen bei Das Filmfest

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T15718767421956
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE