Die Angst des Tormanns beim Elfmeter

Wim-Wenders-Retrospektive

02.02.2020 20:30, Prag 1, Kino Ponrepo, Bartolomějská 11

© Wim Wenders Stiftung

Deutsch, tschechische und englische Untertitel

DIE ANGST DES TORMANNS BEIM ELFMETER ist einer der insgesamt vier Filme von Wim Wenders, die  gemeinsam mit seinem langjährigen Weggefährten, dem österreichischen Literaturnobelpreisträger Peter Handke, entstanden sind. Der Film wird im Rahmen der Wim-Wenders-Retrospektive, die das Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit dem Kino Ponrepo des Nationalen Filmarchivs (NFA) organisiert, vorgeführt.

Der Tormann Josef Bloch wird bei einem Auswärtsspiel seiner Mannschaft wegen eines Fouls vom Platz geschickt. Das wirft ihn völlig aus der Bahn. Er irrt durch die fremde Stadt, verbringt die Nacht mit einer Kinokassiererin und erdrosselt sie am nächsten Morgen. Aber statt sich zu stellen oder zu fliehen, fährt Bloch daraufhin zu einer Ex-Freundin aufs Land und wartet dort passiv auf seine Verhaftung durch die Polizei.

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter (DE 1972, 100 min.)
Regie: Wim Wenders
Darsteller: Arthur Brauss, Kai Fischer, Erika Pluhar, Libgart Schwarz, Rüdiger Vogler, Marie Bardischewski, Michael Toost, Bert Fortell, Edda Köchl, Mario Kranz, Ernst Meister, Rosl Dorena, Rudi Schippel
Trailer

Wim-Wenders-Retrospektive

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15822862073783
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE