Festivalecho Ars Electronica

Marienbad Film Festival 2018 (28. 8. – 1. 9.)

28.08.2018 13:00, Mariánské Lázně, Městské muzeum, Goethovo náměstí 11

(c) marienbadfilmfestival.com

Ohne Dialog oder in englischer Sprache

Die dritte Ausgabe des Marienbad Film Festivals präsentiert eine Filmauswahl des Ars Electronica Animation Festivals 2017 aus Linz, das jedes Jahr eine abwechslungsreiche Auslese von aktuellen Computeranimationen, beeindruckenden Filmproduktionen und visuellen Effekten der Gegenwart vorführt. Gezeigt werden zehn Filme unterschiedlichsten Charakters – rein abstrakte und experimentelle Filme, aber auch narrative Werke, von Künstlern aus allen Teilen der Welt, z. B. aus Frankreich, Estland, Amerika, Australien und Japan.

Programm:

Life with Herman H. Rott 11:02 | Chintis Lundgren (EE)

Somewhere Down The Line 10:29 |Julien Regnard (FR)

Ugly 11:54 | Nikita Diakur (RU/ DE)

LUCID 06:13 | Tarek Mawad, Friedrich van Schoor (DE), music by Achim Treu a.k.a. ufohawaii

Double King 09:47 | Felix Colgrave (AU)

Mind Frame 01:00 | Jake Fried (US)

Cumhur Jay – On & On – “Dyschronometria” 05:30 | Akihiko Taniguchi (JP)

I Can’t Die – Fresh Snow 04:59 | Benjamin Portas (AU)

Ghost City 01:32 (Trailer) | Hugo Arcier (FR), music by Bernard Szajner)

Orogenesis 07:35 | Boris Labbé (FR)

Ars Electronica

Marienbad Film Festival auf Facebook

Eintritt frei

Ars ElectronicaBMEIA

neuigkeiten

Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Vom 1.7. bis zum 31. 12 .2018 übernimmt Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Alles Wissenswerte dazu finden Sie auf www.eu2018.at

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE