Mein bester Feind

Das Filmfest - Festival deutschsprachiger Filme (19.-28. 10. 2011)

27.10.2011 20:30, Brünn, Kino Art, Cihlářská 19

© Petro Domenigg / FILMSTILLS.AT

Deutsch, tschechische und englische Untertitel

Wien, 1938: Der jüdische Galeristensohn Victor Kaufmann und der Arbeiter Rudi sind unzertrennlich. Doch Victor landet im KZ und Rudi geht zur SS und verrät seinen Nazi-Kumpels ein brisantes Geheimnis: die Kaufmanns besitzen einen Michelangelo! Gerade als das Bild dem Duce geschenkt werden soll, entdeckt man die Fälschung: die Italiener sind empört! Rudi sammelt Victor im KZ ein, um ihn zum Verhör nach Berlin zu bringen, doch das Flugzeug stürzt ab. Als Rudi verletzt am Boden liegt,  schnappt sich Victor dessen SS -Uniform und Rudi bleibt nur die Häftlingskluft… Ein Spiel mit vertauschten Rollen, ein Spiel um Leben und Tod.

Erfolgsregisseur Wolfgang Murnberger (Der Knochenmann) inszeniert in Mein bester Feind ein Katz-und-Maus-Spiel in bester Lubitsch-Manier: Moritz Bleibtreu und Georg Friedrich jagen mit unbändiger Spielfreude der Wahrheit, der Kunst und der Liebe hinterher und schaffen dabei großes Kino.

Regie: Wolfgang Murnberger
A, LUX 2010, 109 min.

Das Filmfest - offizielle Festival-Website

Mein bester Feind - offizielle Film-Website

Mein bester Feind - Trailer

Das Filmfest - Programm

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15947784669369
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE