Remembering 1918: Neue Welt

Remembering 1918 (Prag 9. – 18. 4. 2018)

16.04.2018 18:30, Prag 1, Italský kulturní institut Praha, Šporkova 14

(c) rosdyfilm.com

Verschiedene Sprachen; englische Untertitel

Neue Welt ist ein Reisefilm über das Gestern und das Heute jener Landstriche Mitteleuropas, die einst als Böhmen, Siebenbürgen, Dalmatien, Galizien oder Bukowina Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie waren. Der Film reist von der alten Welt in eine neue, von Sarajewo nach Wien und weiter nach Rumänien, von Triest in die Bucht von Kotor, von der ungarischen Puszta in die Ukraine. Eine Mischung aus Musik und Geschichten, Legenden und Anekdoten, Ausschnitten aus alten Reiseführern und Zeitungen, Filmen und Fotos aus der Zeit um 1900 sowie Szenen aus dem Heute vermittelt ein Bild vom Lebens- und Überlebenskampf von Menschen zwischen Traditionen, Veränderungen und Umbrüchen.

Neue Welt
 
(AT 2005, 103 min.)
Regie: Paul Rosdy
In Anwesenheit des Regisseurs

Der Film wird im Rahmen der Filmreihe Remembering 2018 gezeigt, anlässlich der Podiumsdiskussion Remembering 1918: European Dreams of Becoming Modern am 11. April 2018 in der Václav-Havel-Bibliothek.

Remembering 1918: PROGRAMM (Englisch)

Laden Sie über Facebook Ihre Freunde zu dieser Veranstaltung ein!

Italský kulturní institut Praha

EUNIC

Wettbewerb KVIFF 2005

 

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15947752753400
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE