Tschernobyls radioaktive Wölfe

Internationales Filmfestival EKOFILM (3.-9. 10. 2011)

05.10.2011 15:00, České Budějovice, Akademická knihovna Jihočeské univerzity, Branišovská 31b

© OTTONIA Media GmbH

Deutsch, tschechische Untertitel

25 Jahre nach der Nuklearkatastrophe beherrschen Wölfe das radioaktiv verseuchte Niemandsland in der Zone von Tschernobyl zwischen der Ukraine, Weißrussland und Russland. Es gibt viele Erzählungen über Wölfe in dieser Region, aber viele Fragen bleiben weiterhin ungeklärt. Wie viele Wölfe leben wirklich in der Region? Wie bewältigen die Tiere die Radioaktivität? Gibt es dort eine dauerhafte Population?

Regie: Klaus Feichtenberger
A 2010, 53 min

EKOFILM ist ein internationales Filmfestival, das sich den Themen Umwelt, Natur-und Kulturerbe widmet. Das Festival liefert dem Publikum zahlreiche Informationen über den Zustand der Natur und der Umwelt in verschiedenen Ländern der Welt und zeigt in vielen Fällen auch Fakten zur Lösung spezieller Probleme.

Weitere Informationen: EKOFILM 2011

neuigkeiten

Ausschreibung: BibliothekarIn Österreich-Bibliothek Pilsen
Weitere Informationen (auf Tschechisch)

STYRIA-ARTIST-IN-RESIDENCE
Die Steiermärkische Landesregierung vergibt Stipendienplätze in Graz für Künstler und KunsttheoretikerInnen für das Jahr 2020 . Bewerbungsschluss: 30. August 2019. Weitere Informationen

Bezahltes Praktikum im ÖKF ab September 2019
für 2-3 Monate. Bewerber sollten über einen Hauptwohnsitz in Österreich, Teamfähigkeit und Selbständigkeit sowie Deutsch- und Tschechischkenntnisse verfügen. Sie erwartet die Mitarbeit an zahlreichen spannenden Projekte, wie z. B. Das Filmfest). Detaillierte Infos und Anforderungen. Kontakt für Rückfragen: info@oekfprag.at oder Tel. (+420) 257 090 584.

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T227
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE