Aus den Wiener Salons des 18. Jahrhunderts

Karl Kohaut: Symfonie à 3 & à 4

24.11.2019 17:00, Brünn, Křišťálový sál Staré radnice, Radnická 2

(c) Georg Thum

Das österreichische Ensemble Ars Antiqua Austria bringt den Zuhörern die Konzertatmosphäre der Wiener Paläste näher. In dieser gehobenen Gesellschaft verkehrte auch der gebürtige Wiener mit tschechischen Wurzeln Karl Kohaut, ein Zeitgenosse Haydns und virtuoser Lautenspieler und Komponist. In einer Kammerbesetzung, wie diese Musik in den Salons oder Kirchenchören aufgeführt wurde, werden in der modernen Uraufführung zwei Streichersinfonien von Kohaut erklingen, die in den Sammlungen der Mährischen Landesbibliothek erhalten geblieben sind. Präsentiert wird außerdem die soeben erschienene moderne Edition dieser Kompositionen.

Österreichische Barockmusik steht im Mittelpunkt des Repertoires des Ensembles Ars Antiqua Austria, das im Jahr 1989 von Gunar Letzbor in Linz gegründet wurde. Erfolgreiche Konzert-Tourneen und Opernproduktionen führten das Ensemble durch Europa, in die USA und nach Japan. Seit dem Jahr 2002 übernahm Ars Antiqua Austria die Gestaltung eines eigenen Konzertzyklus im Wiener Konzerthaus, seit 2008 auch im Brucknerhaus Linz. Zahlreiche ihrer CD-Aufnahmen wurden ausgezeichnet.

Mitwirkende:

Ars Antiqua Austria: Gunar Letzbor (Geige, künstlerischer Leiter), Fritz Kircher (Geige), Markus Miesenberger (Viola), Peter Trefflinger (Violoncello)

Eintritt: 150 Kč / 100 Kč (Studenten und Senioren)

Laden Sie Ihre Freunde zu dieser Veranstaltung über Facebook ein

neuigkeiten

Das ÖKF im September
Grußwort des Direktors. Weiterlesen

Internationaler Kompositionswettbewerb: Franz Schubert und die Musik der Moderne
Die Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (KUG) veranstaltet im Februar 2021 den 11. Internationalen Kammermusikwettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“. Bewerbungsschluss ist der 21. Oktober 2020. Nähere Informationen und Online-Anmeldung

JAM MUSIC LAB Private University in Wien
Die neue Musikuniversität bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in Musik, Musikpädagogik und Musikproduktion an. Nähere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T16008576625351
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE