Ema Destinn_Sturm und Ruhe

Ein genreübergreifendes szenisches Gedicht nach Empfindungen über Ema Destinnová

10.02.2020 20:00, Brno, Vila Tugendhat, Černopolní 45

© ProART

Die Opernsängerin und Nationalikone Ema Destinnová als Inspiration für zeitgenössische Künstler: Ema Destinnová verwirklichte sich neben ihrer Opern-Laufbahn als Autorin von Gedichten, Romanen, Liedern, Übersetzungen und einem Drama. Der Autor des Projekts, Martin Dvořák, lud deshalb die Schriftstellerin Alena Mornštajnová, die Komponisten Antonín Fajt, Omar Rojas Ruiz, Kryštof Okrouhlý und Jan Hanák gemeinsam mit ihm aus Empfindungen über Ema Destinnová ein eigenes Werk zu schaffen.

Das Mosaik aus diesen Werken bildet nun das Gerüst des Abends, den Ema Destinnovás Liederzyklus „Garten des Herzens“ als Leitmotiv durchzieht. Die Gestalt und Gefühle der Nationalheldin verkörpern fünf Interpretinnen – Tänzerinnen, Schauspielerinnen und Sängerinnen –, ergänzt durch die Figur des männlichen Gegenspielers, Glossators und Bühnenpartners Enrico Caruso.

Ema Destinnová (1878-1930) war eine weltberühmte tschechische Opernsängerin, Komponistin, Schriftstellerin sowie Nationalheldin und Patriotin. Ihre internationale Karriere begann sie in Berlin (Hofoper) und setzte sie in New York (Met), London (Covent Garden), Paris (Theatre du Chatelet) und schließlich auch in Prag (Nationaltheater / Národní divadlo) fort.

Dauer: ca. 80 Min.

Regie, Entwurf: Martin Dvořák
Choreografie: Martin Dvořák
Text: Alena Mornštajnová, Ema Destinnová, Martin Dvořák, Adolf Wenig
Musik: Ema Destinnová, Antonín Fajt, Jan Hanák, Kryštof Okrouhlý, Omar Rojas Ruiz
Kostüme: Jindra Rychlá

Mitwirkende: Irene Bauer (AT), Kateřina Beranová (CZ/AT), Kateřina Jebavá, Martin Dvořák (CZ/AT) und Marta Vašková (Klavier)

Eintrittskarten

neuigkeiten

Öffnungszeiten Galerie und Bibliothek zu Weihnachten & Neujahr 2019/2020
Während der Weihnachtsfeiertage bleiben Galerie und Bibliothek des ÖKF vom 23.12.2019 bis zum 6.1.2020 geschlossen. Ab Dienstag, 7.1.2020, können Sie Galerie und Bibliothek wieder zu den üblichen Öffnungszeiten besuchen. Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und freuen uns auf Ihren Besuch im neuen Jahr!

Internationaler Kompositionswettbewerb: Franz Schubert und die Musik der Moderne
veranstaltet von der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (KUG). Bewerbungsschluss: 26.2. bzw. 30.4.2020. Nähere Informationen

JAM MUSIC LAB Private University in Wien
Die neue Musikuniversität bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in Musik, Musikpädagogik und Musikproduktion an. Nähere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T15756659404286
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE