Gustav Mahler Jugendorchester (GMJO)

Věčná naděje

26.08.2018 20:00, Prag 1, Rudolfinum, Dvořákova síň, Alšovo nábřeží 12

(c) Marco Borrelli

Im Rahmen der Österreichischen EU-Ratspräsidentschaft 2018 und in Zusammenarbeit mit dem Festival Věčná naděje (Ewige Hoffnung) gastiert das Gustav Mahler Jugendorchester (GMJO) im Prager Rudolfinum.

Das Gustav Mahler Jugendorchester (GMJO) wurde 1986/87 auf Initiative Claudio Abbados in Wien gegründet. Es gilt heute als das weltweit führende Jugendorchester und wurde 2007 mit einem Preis der Europäischen Kultur-Stiftung gewürdigt.

Neben der Förderung des musikalischen Nachwuchses und der Arbeit mit jungen Musikern war es Abbado ein wichtiges Anliegen, das gemeinsame Musizieren junger österreichischer Musiker mit Kollegen aus der damaligen ČSSR und Ungarn zu fördern. 1992 wurde das GMJO für Musiker bis 26 Jahre aus ganz Europa geöffnet. Das Repertoire des GMJO erstreckt sich von der Klassik bis hin zu zeitgenössischer Musik, sein Schwerpunkt liegt auf den großen Werken der Romantik und Spätromantik. Sein hohes künstlerisches Niveau und der internationale Erfolg veranlassten zahlreiche bedeutende Musikerzur Zusammenarbeit mit dem GMJO, wie z. B. David Afkham, Pierre Boulez, Paavo Järvi, Ingo Metzmacher, Václav Neumann, Seiji Ozawa oder Franz Welser-Möst.

Ende August präsentiert das Internationale Musikfestival Věčná naděje Werke von Komponisten, die in Theresienstadt komponiert haben und deren Musik noch nicht allgemein bekannt ist. Die zweite dramaturgische Linie ist die Musik Gustav Mahlers, der viele dieser Komponisten inspirierte. Vom 19. bis 26. August präsentiert das Festival tschechisch-deutsch-jüdische Musikkultur im mitteleuropäischen Kontext mit einem Schwerpunkt auf den Werken Gustav Mahlers und Theresienstädter Komponisten und ihrer Zeitgenossen, die sich zwischen den Weltkriegen in moderne Stilströmungen integrierten. Das Abschlusskonzert ist Mahler gewidmet und wird vom Wiener Gustav Mahler Jugendorchester aufgeführt.

Dirigent: Lorenzo Viotti

Solist: Gautier Capuçon, Violoncello

Programm: R. Wagner, G. Mahler, D. Schostakowitsch

Richard Wagner: Tristan und Isolde – Vorspiel und Liebestod

Dmitri Schostakowitsch: Cellokonzert Nr. 1 op. 107

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 5 cis-Moll

Eintritt: www.ticketstream.cz, www.vecnanadeje.cz

neuigkeiten

Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Österreichischer EU-Ratsvorsitz 2018
Vom 1.7. bis zum 31. 12 .2018 übernimmt Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Alles Wissenswerte dazu finden Sie auf www.eu2018.at

Bezahltes Praktikum im ÖKF ab Oktober 2018
für 2 Monate. Bewerber sollten über einen Hauptwohnsitz in Österreich, Teamfähigkeit und Selbständigkeit sowie Deutsch- und Tschechischkenntnisse verfügen. Sie erwartet die Mitarbeit an zahlreichen spannenden Projekte, wie z. B. Das Filmfest). Bewerbungsschluss für Praktika mit Beginn im Oktober: 7.9.2018. Detaillierte Infos und Anforderungen. Kontakt für Rückfragen: info@oekfprag.at oder Tel. (+420) 257 090 584.

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE