Michael Kunze & Sylvester Levay: Elisabeth

30.11.2019 19:00, Pilsen, Nová scéna DJKT, Palackého náměstí 2971/30

Foto Martina Root | © DJKT

Nur tschechisch

Elisabeth, das weltberühmte Musical der Vereinigten Bühnen Wien International, uraufgeführt in tschechischer Sprache, erzählt die Lebensgeschichte der österreichischen Kaiserin Elisabeth, genannt Sisi – eine Geschichte voller Liebe, Hass, Freude und Tod. Die romantische und tragische Geschichte der unangepassten Frau von Kaiser Franz Joseph I. am konservativen Wiener Hof spielt sich vor dem Hintergrund dramatischer Ereignisse des nahenden Untergangs der österreichisch-ungarischen Monarchie ab.

Libretto: Michael Kunze
Musik: Sylvester Levay
Übersetzung: Michael Prostějovský
Regie: Lumír Olšovský
Choreografie: Pavel Strouhal

Mitwirkende: Soňa Hanzlíčková Borková, Michaela Gemrotová, Martin Holec, Lukáš Ondruš, Pavel Režný, Jan Kříž, Jozef Hruškoci, Venuše Zaoralová Dvořáková, Pavel Klimenda u.a.

EINTRITTSKARTEN

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Internationaler Kompositionswettbewerb: Franz Schubert und die Musik der Moderne
veranstaltet von der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (KUG). Bewerbungsschluss: 26.2. bzw. 30.4.2020. Nähere Informationen

JAM MUSIC LAB Private University in Wien
Die neue Musikuniversität bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in Musik, Musikpädagogik und Musikproduktion an. Nähere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15822858963894
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE