Claudia Bosse: Explosion of Silence

Prager Quadriennale (16.-26. 6. 2011)

21.06.2011 17:00, Prag 1, Pařížská ulice, Čechův most

Bild Claudia Bosse: Explosion of Silence

Die Performance bietet die einmalige Gelegenheit, mitten in der Stadt innezuhalten und zusammen mit weiteren Teilnehmern den öffentlichen Raum, die Straße, den Gehsteig, die Brücke zu besetzen und den Verkehr anzuhalten, Teil eines schweigenden Chors zu werden und so eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen, allein durch Bewegung und ohne ein einziges Wort; am Ende jedoch einander und den Passanten die eigene Geschichte zuzuflüstern.

Claudia Bosse studierte Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. Es folgten Inszenierungen und Interventionen im öffentlichen Raum, z. B. in Berlin, Genf, Wien, Düsseldorf und Graz. Sie unterrichtet, verfasst Publikationen zu ihren Regiearbeiten und Installationsprojekten und ist Mitbegründerin des theatercombinat wien.

Die Performance ist Teil der Stadtintervention The Tears of Stalin

Autor und Regie: Claudie Bosse
Mit: 500 Teilnehmer

The Tears of Stalin

Prager Quadriennale

 

neuigkeiten

Ausschreibung Intercultural Achievement Award (IAA) 2021
Bewerbungsschluss: 6. Juni 2021. Weitere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2021 | Impressum | T16204488970888
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE