Ein Strudel und Nekonečno

Festival Meeting Brno (26.7. – 1.8. 2021)

19.08.2021 20:30, Brünn, Káznice, Bratislavská 249/68, 602 00 Brno-střed-Zábrdovice

(c) Klára Vincourová

Nur Tschechisch

Eine Theaterproduktion inspiriert vom Leben und von den Gedanken Kurt Gödels.

Über Kurt Gödel erfährt man in der Regel die folgenden Fakten: Albert Einstein ging nach der Arbeit gerne mit ihm spazieren, er kam aus Brünn, er ist der größte Logiker seit Aristoteles, und aus Angst, vergiftet zu werden, weigerte sich zu essen und verhungerte.

Darüberhinaus ging er unerschütterlich von einem zweiten Leben nach dem Leben aus, und auch davon, dass die Welt grundsätzlich logisch und gut ist.

Aber wenn die Welt grundsätzlich logisch und gut ist, wer hat dann den Strudel vergiftet? Und hat ihn jemand vergiftet? Wer sind die drei Verrückten, die über Mathematik dozieren? Und warum sollte Kurt Gödel Stand-up über Mütter schreiben?

Machen Sie sich keine Sorgen. Es wird sich alles klären.
Nehmen Sie sich ein Stück Strudel.
Niemand hat ihn vergiftet.

Eine Produktion von Bazmek Entertainment und Mikro-teatro, genauer gesagt:
Drehbuch: Patrik Boušek und Eva Lietavová
Regie: Eva Lietavová
Dramaturgie: Patrik Boušek
Mitwirkende: Petr Hanák, Lucie Hrochová, Veronika Všianská
Musik: Ondřej Zámečník
Bühnen- und Kostümbild: Klára Vincourová
Produktion: Vanda Klestilová
Beleuchtung: Bohdana Sýkorová
Für kompetente Beratungen, unendliche Geduld und Begeisterung dankt das Team doc. Mgr. Maria Králová, Ph.D.

Das Projekt entstand mit finanzieller Unterstützung der Statutarstadt Brünn, des tschechischen Kulturministeriums und in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum Prag und dem Verein Tripitaka.

Vorverkauf für die zweite Reprise in Káznice

Vorverkauf Meeting Brno
Vorverkauf BuranTeatr

Veranstaltung auf GoOut.cz

www.meetingbrno.cz

Österreichisches Kulturforum Prag © 2021 | Impressum | T16388121029707
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

Instagram YouTube Facebook RSS
CZ / DE