ProART Company: JAN

20.10.2013 19:30, Brünn, Theater na Orlí, Musikalisch-dramaturgisches Labor JAMU

© Martin Šandera

Der dreiteilige Tanzabend der Choreographen Martin Dvořák und Nir Ben Gal ist den Märtyrern und Opfern des 20. Jahrhunderts gewidmet. Der gemeinsame Nenner sind aber nicht die dramatischen Umstände des Todes dreier Helden, sondern deren inspirierender Verweis für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts. Hiermit setzt ProART die dramaturgische Linie von Projekten mit gesellschaftlich-politischer Thematik vor.

Brünn - 20. 10. 2013, 19:30 / Theater na Orlí / Musikalisch-dramaturgisches Labor JAMU

Prag - 23. 10. 2013, 11:00 und 18:00 Uhr / Denkmal Vítkov

ProART Company ist ein professionelles Tanz- und Theaterkollektiv in der Produktion von ProART o.s., das von Kunstchef, Choreograph und Tänzer Martin Dvořák mit dem Ziel gegründet wurde, Theaterprojekte international vorzustellen und zu produzieren, Workshops zu organisieren und künstlerische Zusammenarbeit und Dialoge weiterzuentwickeln. ProART Company hat in den Jahren 2005-2013 insgesamt 20 Projekte präsentiert, die in mehr als 200 Wiederholungen in Tschechien, Deutschalnd, Österreich, der Slowakei, Polen, Schweiz, Israel, Portugal, Italien, Ungarn und Korea hatten. Die ProART Company gestaltet ihre Stücke im Einklang mit klassischer Musik (Zusammenarbeit mit Orchestern und Kammermusikgruppierungen), genreübergreifendes Verbinden und Suchen von neuen Ausdrucksweisen und Konzepten für schon existierende musikalische und literarische Auflagen. Neben Martin Dvořáks Arbeitsschwerpunkt präsentiert das Kollektiv auch andere Projekte, die für ihn als Kreation von 9 ausländischen Choreographen erarbeitet wurden: Nikolas Adler (A), Felix Dumeril (CH), Nir Ben Gal (IL), Erick Guillard (F), Kaori Ito (JAP), Jelena Ivanovič (D), Vangelis Legakis (GR/UK), Isira Makuloluwe (CL/UK), Gabriel Wong (MAL).

Martin Dvořák

http://www.proart-festival.cz/cz/martin-dvorak/

Nir Ben Gal

http://www.proart-festival.cz/cz/nir-ben-gal/

Choregraphie: Nir Ben Gal Tänzerinnen: Irene Bauer (AT), Martin Dvořák, Alena Pajasová

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15971747776510
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE