Found in Translation? Ästhetische und soziokulturelle Funktionen literarischer Übersetzungen in Europa zwischen 1890 und 1939

30.05.2019 09:00 - 31.05.2019 18:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

Bild Found in Translation? Ästhetische und soziokulturelle Funktionen literarischer Übersetzungen in Europa zwischen 1890 und 1939

Deutsch und Englisch

Die Themen der internationalen Tagung sind die literarische Übersetzung und Übersetzer in den Jahren 1890 und 1939. Literaturwissenschaftler, Translatologen und Historiker bringen theoretische Ausgangspunkte und soziale, kulturelle und ästhetische Motivationsfaktoren von Übersetzungsaktivitäten näher, was anhand von Übersetzungsbeispielen von Autoren wie Karl Kraus, Stefan Zweig oder R M. Rilke nachvollzogen werden kann.

Masarykův ústav a Archiv AV ČR

Eintritt frei

neuigkeiten

i-Portunus
Pilotprojekt zur Förderung der Mobilität von Künstlern und Kulturschaffenden. Weitere Informationen

STYRIA-ARTIST-IN-RESIDENCE
Die Steiermärkische Landesregierung vergibt Stipendienplätze in Graz für Künstler und KunsttheoretikerInnen für das Jahr 2020. Bewerbungsschluss: 30. August 2019. Weitere Informationen

Bezahltes Praktikum im ÖKF ab September/Oktober 2019
für 2-3 Monate. Bewerber sollten über einen Hauptwohnsitz in Österreich, Teamfähigkeit und Selbständigkeit sowie Deutsch- und Tschechischkenntnisse verfügen. Sie erwartet die Mitarbeit an zahlreichen spannenden Projekte, wie z. B. Das Filmfest). Detaillierte Infos und Anforderungen. Kontakt für Rückfragen: info@oekfprag.at oder Tel. (+420) 257 090 584.

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T59
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE