Emil Kaschka: Gast bei Das Buch

Prager Buchmesse Svět knihy

23.05. - 26.05.2024, Prag 7, Výstaviště Holešovice, Franz-Kafka-Saal

© Emil Kaschka

Deutsch und Tschechisch, ohne Dolmetschen

Emil Kaschka (*1996, Innsbruck) wuchs in einem flämischsprachigen Umfeld in der idyllischen Landschaft Tirols auf, von wo aus ihn seine Interessen nach Innsbruck, Sevilla und Wien führten, wo er Germanistik studierte. Sein literarisches Debüt gab er mit dem coming-of-age Roman Grünholz (2021), die Theaterwelt fesselte er mit dem Stück Bruder Jakob (2022), das schon mehrfach auf der Bühne inszeniert wurde. Bereits während seines Studiums trat er als Slamer mit eigenen Texten auf vielen Bühnen im deutschsprachigen Raum auf. Bei seiner ersten Teilnahme an der österreichischen Poetry-Slam-Meisterschaft erreichte er den dritten Platz (2018), letztes Jahr gewann er. Bei der Buchmesse Svět knihy wird er an der traditionellen Ausstellung heimischer und internationaler Slamer teilnehmen.

Freitag 24.05.2024

19:00 Internationaler Poetry Slam

Emil Kaschka | Teresa Reichl | Anatol Svahilec et al.

Der traditionelle Poetry Slam Auftritt, mit den Besten aus der tschechischen und slowakischen Szene, wird durch zwei außergewöhnliche deutschsprachige Gäste bereichert: Teresa Reichl, die bayerische Poetry Slam Meisterin und erfolgreiche Kabarettistin, und Emil Kaschka, Schriftsteller und der letztjährige Gewinner der Österreichischen Poetry Slam Meisterschaft.

Weitere Informationen

neuigkeiten

Ausschreibung Welser StadtschreiberIn 2024
Die Stadt Wels vergibt für den Zeitraum 1.9.–30.11.2024 ein Stipendium als Stadtschreiber. Es richtet sich an LiteratInnen, die in ihrer künstlerischen Eigenständigkeit gefördert werden möchten und bereit sind, mit der Welser Kulturszene in Austausch zu treten. Einreichschluss: 10. Juni 2024. Weitere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2024
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, prag-kf@bmeia.gv.at

Instagram YouTube Facebook RSS
CZ / DE