Greta Maria Pichler

Autorenlesung

28.09.2023, Olomouc, Muzeum moderního umění, Denisova 824 /47

(C) L. Maran

Tschechisch und in weiteren Sprachen, gedolmetscht

Der Václav-Burian-Preis Olomouc ist ein mitteleuropäisches Treffen von Dichter:innen, Schriftsteller:innen, Übersetzer:innen, Journalist:innen und Intellektuellen, die seit langem zur Gestaltung des demokratischen Dialogs im Gebiet zwischen Elbe und Dnjepr beitragen. Die Literaturveranstaltungen werden moderiert und finden auf einzigartige Weise in den Landessprachen Mitteleuropas, live auf der Bühne, vor einem Publikum in einer kleinen mährischen Stadt statt.

Die internationale Jury hat zum diesjährigen achten Jahrgang folgende Künstler:innen eingeladen: die ungarische Dichterin Zsófia Balla (1949), die slowakische Dichterin und Prosaistin Katarína Kucbelová (1979), die italienisch-österreichische Dichterin Greta Maria Pichler (1996), den tschechischen Dichter Lubomír Tichý (2003) und die polnische Dichterin und Botanikerin Urszula Zajączkowska (1979). Der Preis in der Kategorie Kultureller Beitrag zum mitteleuropäischen Dialog wird dem ukrainischen Schriftsteller Taras Prochasko (1968) verliehen.

Greta Maria Pichler (geb. 1996) ist eine Südtiroler Dichterin und Schriftstellerin. Sie begann bereits sehr früh mit dem Schreiben und hat ihre Arbeiten in verschiedenen literarischen Zeitschriften veröffentlicht (Lichtungen, Manaròt und Triëdere u.a.). 2022 gewann die Autorin den 30. Open Mike-Wettbewerb. Ihre Lyrik wird von Kritiker:innen manchmal als roh und ehrlich beschrieben, in der Art und Weise, wie sie wiederkehrende Themen wie Liebe, Verlust und Identität behandelt. Pichler hat eine ausgeprägte Fähigkeit, Sprache auf eine frische und anregende Weise zu verwenden. Sie arbeitet mit rhythmisierenden Mitteln – mit Metaphern, Alitterationen und Wiederholungen und dadurch schafft sie ein expressives und intensives Leseerlebnis.

Mehr Informationen

Facebook

Instagram

neuigkeiten

Ausschreibung Welser StadtschreiberIn 2024
Die Stadt Wels vergibt für den Zeitraum 1.9.–30.11.2024 ein Stipendium als Stadtschreiber. Es richtet sich an LiteratInnen, die in ihrer künstlerischen Eigenständigkeit gefördert werden möchten und bereit sind, mit der Welser Kulturszene in Austausch zu treten. Einreichschluss: 10. Juni 2024. Weitere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2024
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, prag-kf@bmeia.gv.at

Instagram YouTube Facebook RSS
CZ / DE