Josef Winkler – Roppongi (2007)

10.06.2022 18:30, Zlín, 14|15 Baťův Institut, Vavrečkova 7040

© David Seiler

Simultan gedolmetscht

Dichter im Raum Zlín ist eine Reihe von Lesungen tschechischer und ausländischer Autorinnen und Autoren, die seit 2010 regelmäßig im Juni von der Regionalgalerie der bildenden Künste in Zlín (Krajská galerie výtvarného umění ve Zlíně) veranstaltet wird. Die Begegnung mit den Dichterinnen und Dichtern ist immer mit einer musikalischen Darbietung und weiterem Begleitprogramm verbunden, bei dem sich verbale und visuelle Kunst begegnen. Seit Beginn dieser Begegnungen waren fast hundert bedeutende Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland zu Gast. Heuer wird dem Publikum der österreichischen Schriftsteller Josef Winkler präsentiert, dessen gesamtes Prosawerk im Zlíner Verlag Archa erschienen ist. Ergänzt wird das Programm durch eine Ausstellung von Originalbänden der tschechischen Ausgabe von Winklers Werk, das der Zlíner Grafikdesigner, Dichter und Schriftsteller  Jan Slovák gestaltet hat. Musikalisch begleitet wird das Programm von jungen talentierter Musikern aus der ganzen Tschechischen Republik, die ein von Radek Blahuš gegründetes Streicherkammerorchester bilden.

Josef Winkler (* 1953, Kamering) ist derzeit einer der bedeutendsten österreichischen Autoren. Er absolvierte die Handelsschule in Villach, arbeitete als Verwaltungsangestellter in den Oberkärntner Molkereien und später als Sachbearbeiter an der Universität Klagenfurt. 1979 veröffentlichte er sein erstes Buch Menschenkind, den 1. Teil der geplanten Trilogie Der Ackermann aus Kärnten. Winkler gewann eine Reihe von Literaturpreisen, darunter den Großen Österreichischen Staatspreis für Literatur (2007) und den Georg-Büchner-Preis (2008). Acht seiner Prosatexte wurden auf Tschechisch veröffentlicht, alle im Verlag Archa.



Österreichisches Kulturforum Prag © 2022 | Impressum | T16701091247221
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

Instagram YouTube Facebook RSS
CZ / DE