Marlen Haushofer: Die Wand

BUCHPRÄSENTATION

27.01.2020 19:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

Bild Marlen Haushofer: Die Wand

nur tschechisch

Der Roman Die Wand der österreichischen Schriftstellerin Marlen Haushofer (1920–1970), der in Österreich als Kult-Werk gilt, erfolgreich verfilmt und in viele Sprachen übersetzt wurde, wurde ein halbes Jahrhundert nach seinem Erscheinen erstmals ins Tschechische übersetzt. Der Roman ist im Stil eines tagebuchartigen Protokolls der Hauptfigur gehalten, die von einem Tag auf den anderen vor einer unvorstellbaren Prüfung steht: Gemeinsam mit Freunden fährt sie auf eine Jagdhütte in die Alpen. Als die Freunde von einem Besuch im Dorf nicht zurückkehren, macht sich die Frau auf die Suche und stößt auf eine unsichtbare Wand, hinter der alles tot zu sein scheint. Abgeschnitten vom Rest der Welt wird sie mit den unausweichlichen Grundfragen des Lebens konfrontiert…

Die tschechische Übersetzung präsentieren die Übersetzerin Kateřina Lepic und der Redakteur der Zeitschrift Revolver Revue Marek Vajchr. Auszüge aus dem Buch liest die tschechische Schauspielerin Milena Steinmasslová.

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15793965429162
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE