Chris Precht über die Wiederverbindung von Architektur und Landwirtschaft

reSITE Day at Dezeen's Virtual Design Festival

online

(c) reSITE

Nur Englisch

Chris Precht ist der Ansicht, dass Architektur schon immer von erfundenen Geschichten vorangetrieben wurde, die sich in der Folge nachteilig auf die natürliche Umwelt ausgewirkt haben. Seine eigenen Projekte versuchen, die beiden größten umweltverschmutzenden Industrien – Architektur und Landwirtschaft – zusammenzuführen, um ein nachhaltiges Gebäude zu schaffen, das den Sinn für die Natur in unsere Städte zurückbringt. Er stellt sich eine Welt vor, in der Städte so gestaltet sind, dass sie der Natur Raum zurückgeben und unser Leben sich wieder mit den Quellen unserer Vitalität verbinden kann.

Wir interessieren uns für erfundene Geschichten. Unser Planet tut das nicht.
Chris Precht, Studio Precht

Präsentation von Chris Precht – Video & Artikel (Englisch)

Chris ist Mitbegründer von Studio Precht. Gemeinsam mit seiner Frau Fei arbeitet er an Aufträgen für grüne Architektur. In ihren Projekten verwenden sie natürliche Materialien mit einem niedrigen CO2-Fußabdruck und zielen darauf ab, Städte wieder mit der Landwirtschaft zu verbinden. Studio Precht hat zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen erhalten, darunter den Emerging Firm of the Year Award von Architizer.

reSITE ist die größte mitteleuropäische Konferenz zur Verbesserung der städtischen Lebensqualität durch bessere Stadtplanung, Architektur und Verwaltung. Das Thema von 2019 – REGENERATE – war ein Aufruf zum Handeln. Die Konferenz präsentierte Lösungsansätze, die Städten dabei helfen, ihre Ressourcennutzung an die veränderten Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts anzupassen, u. a. die Verhinderung klimatischer Veränderungen und einer Erhöhung des Zufriedenheitsindex.

Dezeen's Virtual Design Festival
reSITE Festival auf Facebook
reSITE Festival auf youtube

#AustriaKulturDigital

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15969639912134
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE