Die audiovisuellen Echos des Jahres 1918 in Prag und Wien

Präsentation

31.01.2019 18:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

www.mediathek.at

Tschechisch und Deutsch

Was geschah in Prag und Wien vor 100 Jahren, als der Erste Weltkrieg zu Ende ging und das Imperium der Habsburgermonarchie zerfiel? Anlässlich der Feiern zu „100 Jahre Republik“ setzt sich die Österreichische Mediathek grenzüberschreitend mit der Interpretation und den Folgen der Republiksgründungen des Jahres 1918 auseinander. Am Beispiel von Prag und Wien werden die unterschiedlichen Erzählungen dieses Umbruchs innerhalb des 20. Jahrhunderts anhand von audiovisuellen Archivquellen untersucht und dargestellt. Das Ergebnis steht nun in Form einer zweisprachigen Onlineausstellung zur Verfügung und wird im Österreichischen Kulturforum vorgestellt.

Das Projekt präsentieren:

Dr. Gabriele Fröschl / Leitung Österreichische Mediathek / Einführung

Dr. Georg Traska / Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der ÖAW / Konzept

Mojmir Stransky MA / Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien / Gymnasium Komensky Wien / Präsentation der Onlineplattform

www.mediathek.at

neuigkeiten

Sommerkollegs AKTION Tschechien - Österreich
Stipendien für die Teilnahme an Sommerkollegs in Budweis und Poděbrady im Juli 2019. Bewerbungsschluss: 30. April 2019. Weitere Informationen

Intercultural Achievement Award 2019
des BMEIA: Bewerben können sich Projekte, die den interkulturellen Austausch in den Bereichen Kunst/Kultur, Jugend, Menschenrechte, Global Citizenship Education und Integration fördern. Bewerbungsschluss: 30. April 2019. Weitere Informationen

Highlight your future. Study in Austria!
Wunderschöne Städte und Landschaften, ein großes kulturelles Angebot und eine Vielzahl an Studienprogrammen... Warum Österreich das ideale Land zum Studieren ist, erfahren Sie hier.

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T51
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE