Jung Prag und die Frühlingsgeneration

Symposium

06.12.2011 09:30 - 20:00, Prag 1, Tschechisches Zentrum Prag, Rytířská 31

Ferdinand Michl

Nur deutsch

Das Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren veranstaltet in Kooperation mit dem Institut für germanische Studien der Karls-Universität Prag das internationale Symposium „Jung Prag und die Frühlingsgeneration“. Renommierte Literaturwissenschaftler aus Tschechien, Österreich, Deutschland, den USA und Kanada gehen der Frage nach, warum die Vertreter dieser Autorengeneration, deren lyrisches Vorbild Rainer Maria Rilke war und die zu Beginn des 20. Jahrhunderts den Literaturbetrieb Prags revolutionierten, immer noch im Schatten des Werks Franz Kafkas und seiner Zeitgenossen stehen.

Das Symposium findet am Geburtstag des früh-expressionistischen, deutschschreibenden Prager Schriftstellers Victor Hadwiger (6.12.1878–4.10.1911) statt, der zu den bedeutendsten Vertretern der Frühlingsgeneration gehört. Sein Todestag jährte sich im Oktober diesen Jahres zum 100. Mal. Die Präsentation seines lyrischen und essayistischen Werks sowie Erinnerungen seiner Freunde an ihn bilden den Abschluss des Symposiums.

Der Frühexpressionismus im deutschsprachigen Prag ist mit der heranwachsenden Autorengeneration verbunden, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts den Literaturbetrieb Prags revolutionieren und sich gegen den dominierenden, autoritären Schriftsteller- und Künstlerverein „Concordia” durchsetzten wollte. Schon 1898 hatte sich unter dem Namen „Jung Prag” eine Vereinigung gebildet, die in Opposition zur „Concordia“ stand und der u. a. Oskar Wiener, Paul Leppin, Camill Hoffmann und Ottokar Winicky angehörten. Auch der ältere Gustav Meyrink pflegte angeregten Umgang mit der Gruppe, die aufgrund der von Leppin unter dem Titel „Frühling“ ab 1900 herausgegebenen Flugblätter vielfach als „Frühlingsgeneration“ bezeichnet wird.

Österreichische Teilnahme:
Thomas Ballhausen (Filmarchiv Austria Wien), Julia Hadwiger (Karlsuniversität Prag) und Kurt Ifkovits (Österreichisches Theatermuseum Wien)

Prager Literatur Haus

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15974853212583
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE