Wer sind wir? Die Menschenbilder der Moderne

Vortrag von Konrad Paul Liessmann

03.02.2011 17:00, Praha 1, Ministerstvo kultury ČR, Maltézské nám. 1

Konrad Paul Liessmann, © Die Presse

Fotos von der Veranstaltung finden Sie hier.

Die Tonaufnahme des Vortrags finden Sie hier.

Konrad Paul Liessmann (*1953, Villach) ist Professor am Institut für Philosophie der Universität Wien, Essayist und Kulturpublizist. Seit 1996 wissenschaftlicher Leiter des „Philosophicum Lech" und Herausgeber der gleichnamigen Buchreihe im Zsolnay Verlag. 2004 - 2008 Studienprogrammleiter für Philosophie und seit 2008 Vizedekan der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der Universität Wien.
Forschungsgebiete
: Ästhetik und Kulturphilosophie, Geschichte der Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts, Gesellschafts- und Bildungstheorie.
Auszeichnungen:
Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik 1996; Kulturpreis der Stadt Villach 1998; Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln 2003; "Österreichischer Wissenschaftler des Jahres" 2006; Donauland-Sachbuchpreis "Danubius" 2009; Internationaler Wissenschaftspreis der Stiftung "VIZE 97" von Dagmar und Václav Havel 2010.

Wichtige Publikationen der letzten Zeit:

  • Theorie der Unbildung. Die Irrtümer der Wissensgesellschaft (2006)
  • Zukunft kommt. Über säkularisierte Heilserwartungen und ihre Enttäuschung (2007)
  • Ästhetische Empfindungen (2008)
  • Schönheit (2009)
  • Grundbegriffe der europäischen Geistesgeschichte: Wahrheit, Schönheit, Arbeit, Krieg, Macht, Gerechtigkeit, Glück, Eros, Freiheit, Tod (10 Bde., erschienen 2009)
  • Das Universum der Dinge. Zur Ästhetik des Alltäglichen (2010)

Stanislav Komárek (1958) studierte Biologie an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Karlsuniversität Prag. Im Jahre 1983 emigrierte er nach Österreich und war dort im Naturhistorischen Museum, im Landwirtschaftsministerium und am Zoologischen Institut der Universität Wien tätig. 1990 kehrt er aus der Emigration zurück und wirkt seitdem am Lehrstuhl für Philosophie und Geschichte der Naturwissenschaften an der Karlsuniversität. Seit 2003 ist er dort außerdem Mitglied des Lehrstuhls für allgemeine Anthropologie der FHS UK (Fakultät für humanistische Studien der Karlsuniversität). Er beschäftigt sich vor allem mit der Geschichte der Biologie sowie der Beziehung von Natur und Zivilisation und ist Autor zahlreicher Fachpublikationen, Essays, und Artikel in der Fach- und Tagespresse.

Moderation: Stanislav Komárek (Univerzita Karlova v Praze)
simultan gedolmetscht ins Tschechische
Eintritt nur mit Einladung – beim ÖKF erhältlich!

 

neuigkeiten

univie: winter school for Cultural Historical Studies
"The Discovery of Modernity - Vienna Around 1900", 31. Jänner - 14. Feber 2020 in Wien. Bewerbungsschluss: 30.11.2019. Další informace

i-Portunus
Pilotprojekt zur Förderung der Mobilität von Künstlern und Kulturschaffenden. Weitere Informationen

Österreichisches Kulturforum Prag © 2019 | Impressum | T406
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE