Historische Sozialwissenschaft und Zeitgeschichte

Vortrag von Gerhard Botz

09.03.2012 14:00 - 16:00, Prag 1, ÖKF, Jungmannovo náměstí 18

Bild Historische Sozialwissenschaft und Zeitgeschichte

Nur deutsch

Fotos von der Veranstaltung finden Sie hier.

Gerhard Botz (* 1941 in Wien), ist Univ.-Prof. für Zeitgeschichte an den Universitäten Salzburg und Wien, seit 2009 emeritiert. Botz ist Gründer und Leiter des Ludwig Boltzmann-Instituts für Historische Sozialwissenschaft (seit 1982); seine Arbeitsschwerpunkte sind Nationalsozialismus, Politische Gewalt, quantifizierende Methoden und Oral History sowie Erinnerungspolitik.

Diese Vortragsreihe führender österreichischer Historiker für Zeitgeschichte soll Studenten und der breiteren Prager Fachöffentlichkeit Informationen über den Forschungsstand der österreichischen Nachkriegsgeschichte und über die direkten und verschlungenen Wege in der Entwicklung der österreichischen Geschichtsschreibung jener Zeit vermitteln. Mit Oliver Rathkolb und Gernot Heiss organisieren zwei langjährige Partner des Instituts für internationale Beziehungen der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Karlsuniversität Prag diese Vortragsreihe, in Anknüpfung an ein Forschungsprojekt des Instituts zu den Veränderungen der europäischen Geschichtsschreibung der Zeitgeschichte nach 1989.

Eintritt frei

Exposee

Universität Wien - Institut für Geschichte

neuigkeiten

Beginn der Veranstaltungen im ÖKF um 19 Uhr
Mit der Umstellung auf die Sommerzeit beginnen alle Veranstaltungen im Österreichischen Kulturforum bis auf weiteres (sofern nicht ausdrücklich anders angegeben) um 19 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

1918-2018: 100 Jahre Republik Österreich
Alles Wissenswerte zu 100 Jahren Republik Österreich gibt es auf dieser Seite: www.oesterreich100.at.

Österreichisches Kulturforum Prag © 2018 | Impressum
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE