Das Österreichische Kulturforum Prag im Mai 2020

online

Haldensee-Tannheimer-Tal © Oesterreich-Werbung_Achim-Meurer

Liebe Freundinnen und Freunde des Österreichischen Kulturforums Prag,

ich hoffe, dass es Ihnen und Ihren Angehörigen weiterhin gut geht und Sie auch die ersten schönen Frühlingstage genießen können. Es scheint absehbar, dass die außergewöhnliche Situation besonders im Kulturbereich noch einige Zeit anhalten wird, immer mehr Veranstaltungen werden in den virtuellen Raum verlagert oder auf den Herbst verschoben. Das ÖKF Prag bleibt voraussichtlich auch noch den Monat Mai über geschlossen. Ebenso wie die Kulturforen weltweit möchten wir unter dem Motto #AustriaKulturDigital Ihnen auch in diesem Monat ausgewählte interessante Kulturangebote im Netz vorstellen:

Das Volkstheater-Gastspiel „König Ottokars Glück und Ende“ war der Höhepunkt des letztjährigen Prager Theaterfestivals. An der Online-Premiere der Aufzeichnung können Sie vom 29.4. um 18 Uhr bis zum 30.4. um 18 Uhr auf nachtkritik.de teilnehmen und sich  im Live-Chat mit SchauspielerInnen und Theatermachern austauschen. Wir hoffen, dass noch möglichst viele von Ihnen hiermit rechtzeitig davon erfahren.

Musikinteressierte möchten wir auf die Saturday Night Sitar Session von Klaus Falschlunger hinweisen, der am 2.5. zu einem Live-Konzert virtuell zu sich nach Hause einlädt.

Noch bis einschließlich 22.5. können Sie sich jeden Freitag eine neue Online-Führung mit der Künstlerin Katharina Stadler zur Ausstellung ID-FI in der ÖKF-Galerie anschauen. Alle bisherigen Videos dazu finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Den englischsprachigen Lesern möchte ich die Präsentation von Chris Precht über die Wiederverbindung von Architektur und Landwirtschaft ans Herz legen. Der junge Architekt begeisterte beim letztjährigen reSITE-Festival das Publikum, die Aufzeichnung ist nun im Rahmen des reSITE-Day beim Dezeen Virtual Design Festival online verfügbar.

Für Filminteressierte: Derzeit sind mehr als 100 österreichische Filme auf der VOD-Plattform DAFilms verfügbar, vertreten sind Größen des österreichischen Dokumentarfilms wie Michael GlawoggerNikolaus Geyrhalter, Ruth Beckermann und viele weitere. Mit einem Facebook-Konto kann die überwiegende Mehrzahl der Filme in der Tschechischen Republik mit der Option „Share and Watch for Free“ gratis gestreamt werden. Einige ausgewählte Filmtipps wie z. B. Meine keine Familie stellen wir Ihnen in unserer Filmrubrik vor.

Ich hoffe, dass hier auch für Sie der ein oder andere Tipp dabei ist. Gleichzeitig wünsche ich Ihnen, dass Sie diese Zeit, die für viele auch mit einer gewissen Entschleunigung verbunden ist, auch „offline“ gut für sich nutzen können und gut auf sich achten.

Auch wenn der persönliche Kontakt in der momentanen Situation nicht möglich ist, steht Ihnen das Team des ÖKF weiterhin für Fragen und Auskünfte jederzeit elektronisch bzw. telefonisch zur Verfügung. Ich darf Sie einladen, mit uns in Kontakt zu bleiben und unsere Web- und Facebook-Seite zu besuchen, die ständig aktualisiert werden.

Ich hoffe sehr, Ihnen bald die Wiederaufnahme des regulären Betriebs des Kulturforums ankündigen zu dürfen, so dass wieder Normalität in unseren Alltag einkehrt und wir uns endlich wieder in vertrauter und persönlicher Atmosphäre treffen können. Einstweilen aber wünschen ich und das gesamte Team des ÖKF Ihnen allen von Herzen, dass Sie gesund bleiben.

Andreas Schmidinger
Direktor

neuigkeiten

Österreichische Stipendien im Sommer 2020 bzw. im Studienjahr 2020/21
für ausländische Studierende, Graduierte und WissenschafterInnen: Franz Werfel Stipendium, Richard Plaschka Stipendium, Ernst Mach Stipendium. Stipendienausschreibung in der Österreichischen Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung www.grants.at (Deutsch und Englisch).

Österreichisches Kulturforum Prag © 2020 | Impressum | T15971727282921
Jungmannovo nám. 18, CZ - 110 00 Praha 1, info@oekfprag.at

YouTube Facebook RSS
CZ / DE